Salesforce.com knackt die Anwender-Millionengrenze

Trend zu Software-as-a-Service lässt salesforce.com wachsen/Bereits 3.400 Entwickler nutzen Visualforce zur Entwicklung von eigenen User Interfaces/Eröffnung des dritten Büros in Griesheim bei Frankfurt

(PresseBox) ( München, )
Salesforce.com setzt bis Ende des Jahres einen Meilenstein: Der Markt- und Technologieführer im Bereich On-Demand Business Services verzeichnet dann eine Million Anwender weltweit. Der Trend zu Software-as-a-Service und die breite Akzeptanz der Force.com-Plattform unterstützen das Wachstum des On-Demand Pioniers. Ein weiteres entscheidendes Erfolgskriterium ist die Erweiterung der Salesforce CRM Suite im Rahmen des Winter `08-Releases: Zu den bestehenden vier Anwendungen Salesforce Automation, Marketing, Partner Management und Kundenservice, kamen Salesforce Content und Salesforce Ideas hinzu. Zum Wachstum trägt auch die Preview-Version von Visualforce bei, die erst im September vorstellt wurde. Bereits 3.400 Entwickler haben auf der Force.com-Plattform rund 5.800 Anpassungen über die neue Komponente "User-Interface-as-a-Service" vorgenommen.

"Unsere Strategie, sowohl auf die Platform-as-a-Service als auch auf Software-as-a-Service zu setzen, hat in den letzten acht Jahren zu einer bemerkenswerten Wende in der Branche geführt", sagt Marc Benioff, CEO und Gründer von salesforce.com. "Es hat sieben Jahre gedauert, bis wir 500.000 zahlende Nutzer hatten und nur 16 Monate, um die nächsten 500.000 zu gewinnen. Für eine Millionen Anwender bedeutet dies tatsächlich das Ende der Software."

Das Wachstum von salesforce.com manifestiert sich nicht nur in der siebenstelligen Abonnementzahl bis Ende Dezember. Das Unternehmen kann darüber hinaus auf weitere Erfolge verweisen:

Eckdaten für Force.com Platform-as-a-Service
- 62.000 Entwickler im Apex Entwickler Netzwerk nutzen die Force.com-Plattform.
- Auf AppExchange stehen über 750 On-Demand-Anwendungen zur Verfügung.
- 39 AppExchange-Unternehmen haben bereits mehr als 400 Millionen US-Dollar Risikokapital erhalten.
- Allein im dritten Quartal 2007 wurden über acht Milliarden Transaktionen durchgeführt.
- Im November 2007 verzeichnete salesforce.com erstmals130 Millionen Transaktionen pro Tag.

Wachstum und Kundenerfolge in der DACH-Region

Deutschland, Österreich und die Schweiz bilden zurzeit eine der stärksten Wachstumsregionen von salesforce.com weltweit. Im November wurde in Griesheim bei Frankfurt das dritte Büro des On-Demand Anbieters in der DACH-Region eröffnet. Im Rahmen der CRM Expo gewann die JobScout24 GmbH für ihre Salesforce-Implementierung einen CRM Best Practice Award in der Kategorie Business-to-Business. Die CRM-Einführung mit salesforce.com ermöglicht dem Online-Karriereportal unternehmensweite Transparenz bezüglich aller Kundendaten. Bereits nach drei Monaten waren alle gewünschten CRM-Funktionalitäten verfügbar.

"Ich sehe die Entwicklung von salesforce.com und dem SaaS-Modell in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr positiv. Wir haben eine enorme Nachfrage, die den Erfolg unseres Geschäftsmodells bestätigt", so Joachim Schreiner, Regional Vice President DACH. "Über das SaaS-Modell hinaus ermöglicht die Platform-as-a-Service unseren Partnern und Kunden sich durch die Entwicklung eigener Anwendungen auf Innovation und nicht Infrastruktur zu konzentrieren. Kein anderes Unternehmen ist hier so fortschrittlich wie salesforce.com."

Force.com-Plattform und AppExchange

Die Platform-as-a-Service Force.com definiert die traditionelle Entwicklung, Integration und Distribution von Business-Anwendungen neu. Entwickler, Kunden und Partner können mit Force.com neue, eigene On-Demand-Applikationen kreieren und sie weltweit als Service nutzen. Mit wenigen Mausklicks ermöglicht Force.com den einfachen Austausch und die problemlose Installation dieser Anwendungen aus AppExchange, salesforce.coms Marktplatz für On-Demand-Anwendungen. Auf diesem Weg lassen sich die Vorteile des multi-tenant On-Demand-Konzepts zügig auf die gesamte Organisation ausweiten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.