SafeTIC AG schützt Immobilien gegen Einbrecher

(PresseBox) ( Mannheim, )
Die SafeTIC AG kooperiert mit Siemens, um für ihre Kunden effektive und kostengünstige Sicherheitslösungen zu entwickeln. Das aktuelle Highlight sind Einbruchmeldeanlagen, die täglich 24 Stunden mit der Siemens-Notrufzentrale Verbindung aufnehmen können und per Gegensprechanlage eine Ansprache potenzieller Einbrecher gestatten. Mit dieser Technologie lassen sich kostspielige Fehlalarme noch wirksamer vermeiden.

Die SafeTIC AG bietet ihren Kunden auch 2011 ein Plus an Sicherheit. Das Unternehmen projektiert und installiert insbesondere exakt auf die Bedürfnisse seiner Kunden zugeschnittene Einbruchmeldeanlagen. Hierbei werden die individuellen Wünsche der Kunden ebenso berücksichtigt wie der nachgelagerte Service und der zentrale Bereich Wartung und Instandhaltung. Als zusätzliche Funktion bietet die SafeTIC AG ihren Kunden die Möglichkeit, im Alarmfall eine Audioverbindung mit dem gesicherten Objekt aufzubauen. Die hierfür erforderlichen Einbruchmeldeprodukte bezieht die SafeTIC AG von Siemens. Für die lückenlose Alarmübertragung inklusive der Funktionalität "Reinsprechen/Reinhören im Alarmfall" kooperiert die SafeTIC AG ebenfalls mit Siemens und offeriert seinen Kunden damit eine VdS-klassifizierte Notruf- und Serviceleitstelle Klasse A-C - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Der Vorteil dieser Technologie: Der Einbrecher bleibt nicht nur nicht unbemerkt, sondern er kann auch abgehört werden - und er kann über Lautsprecher sogar direkt angesprochen werden. Diese Funktionalität hilft, Schäden im und am Gebäude gering zu halten und zugleich Fehlalarme effektiv zu vermeiden.

Im Alarmfall werden die von den Systemen der SafeTIC AG ausgelösten Meldungen direkt an eine der Notrufzentralen übermittelt. Speziell geschulte Servicemitarbeiter reagieren darauf anhand individueller, kundenspezifisch vereinbarter Maßnahmenpläne.

Die Leistungen der SafeTIC AG helfen branchenunabhängig mittels einer ständig besetzten Sicherheitszentrale bzw. Serviceleitstelle jedem Unternehmen dabei, sich auf seine Kernkompetenz zu konzentrieren. Schließlich kann ein Rohrbruch mit nachfolgendem Wasserschaden, ein Temperaturabfall in Labor oder Kühlhaus oder gar der Zutritt Unbefugter zu den Firmenräumen für Unternehmen zu einem bestandsgefährdenden Risiko werden. Produktionsausfälle durch Störungen bei den Anlagen führen zu Umsatz- und Verdienstausfällen, Einbruch oder Brand sogar zur Gefährdung von Leib und Leben. Doch eine rund um die Uhr besetzte Leitstelle ist für die meisten Firmen zu aufwendig und zu teuer. Dies vor allem deswegen, da eine firmeneigene Leitstelle nach Feierabend und am Wochenende besetzt sein muss, um lückenlosen Schutz zu gewährleisten. Die bessere Lösung: Rundum Sicherheit durch die SafeTIC AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.