Präziser Klebstoffauftrag, präzise Klebstoffkontrolle

(PresseBox) ( Bad Camberg, )
Das Schweizer Familienunternehmen Robatech AG, Muri, zeigt auf der Interpack, die vom 24. bis 30. April in Düsseldorf stattfindet, in Halle 11, Stand G68 einen kompletten Endverpackungsprozess, der sich durch besondere Energie- und Kostenersparnis auszeichnet. Kernstück des Prozesses ist ein neuer, besonders energieeffizienter Heissleimauftragskopf. Zu den weiteren Messehighlights gehören unter anderem eine komplette Systemintegration, sowie die Software RobaPAR, mit welcher sich ganz einfach und schnell Parameter einstellen lassen. Diese Neuheiten verleihen den Klebstoffauftragssystemen aus dem Hause Robatech höchsten Bedienkomfort.

Ausserdem ist die Etikettierung von PET-Flaschen, die mit kohlensäu-rehaltigen Getränken befüllt werden, ein Thema. Da sich die Flaschen ausdehnen und dabei die applizierten Rundumetiketten an ihren Überlappungsnähten auseinander ziehen, tritt normalerweise Klebstoff an den Etikettenrändern aus. Mit hochpräziser Robatech-Technologie ist es - anders als mit herkömmlichen Systemen - möglich, dem vorzubeugen: Die Endbeleimung der Etiketten kann so platziert werden, dass sie um die Anzahl Millimeter vom Etikettenrand entfernt ist, um die sich die Flaschen ausdehnen. Die Etiketten werden mit Heissleim aufgebracht, und der Leimauftrag lässt sich genauestens regeln. Weitere Vorteile: Der Klebstoffverbrauch reduziert sich deutlich, denn es wird exakt die Menge Klebstoff aufgetragen, die für einen sicheren Halt benötigt wird. Darüber hinaus zeigt Robatech die Klebstoffauftragskontrolle RobaScan und weitere Anwendungen rund ums Thema Klebstoffauftrag im Verpackungsbereich.

Robatech auf der Interpack: Stand Nr. 11-G68.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.