Markteinführung CANlink RFID 2001von RM Michaelides

(PresseBox) ( Fulda, )
Anlässlich der diesjährigen Agritechnica Messe 2005 in Hannover stellt
RM Michaelides seine neueste Produktlinie im Bereich der CAN-Bus
Anbindungen erstmalig der Öffentlichkeit vor.

CANlink RFID 2001 von RM ermöglicht es, die RFID Technologien in ein CAN-Netzwerk zu integrieren.

RM CANlink RFID 2001

Im Zuge zunehmender Automatisierung wird es immer wichtiger, Personen oder Güter automatisch zu erkennen. Mit Hilfe der gewonnenen Daten können Produktions- oder Logistikabläufe sowohl gesteuert als auch protokolliert werden. Die Radiofrequenzidentifikation (RFID) bietet die Möglichkeit auf relativ kleinen und robusten Datenträgern (Transponder), große Datenmengen zu speichern. Zum Lesen und Beschreiben der Transponder ist keine Sichtverbindung erforderlich, auch rauhe Umgebungseinflüsse wie Schmutz und Feuchtigkeit beeinträchtigen die Lesbarkeit der Transponder nicht.

Mit CANlink RFID 2001 bietet RM Michaelides erstmals ein RFID-Lesegerät an, das diese Funktionen in ein CAN-Netzwerk integrieren kann.
In einem robusten Kunststoffgehäuse, kompakt aufgebaut kann CANlink RFID 2001 unterschiedliche Transpondertypen auslesen und beschreiben. Mit der integrierten Antenne sind Reichweiten von bis zu 90mm (ISO 15693 – Transponder) möglich. Bei Transpondern nach ISO 14443 (z.B. Mifare) ist eine Reichweite von etwa 50 mm möglich. Aufgrund der Antikollisionsfunktion können sich mehrere Transponder gleichzeitig im Lesebereich befinden.

CANlink RFID 2001 bietet zwei Betriebsmodi. Zum einen kann der Lesebereich zyklisch nach anwesenden Transpondern abgefragt werden, zum anderen kann diese Abfrage azyklisch nach einem Befehl über CAN-Bus erfolgen. CANlink RFID 2001 bietet einheitliche Befehle zum Lesen und Beschreiben der Transponder, eine eventuell erforderliche Authentifizierung des Transponders wird selbständig durchgeführt.

CANlink RFID 2001 kann sowohl in mobilen (z.B. Fahrzeuge, Maschinen) als auch in stationären (z.B. Gebäude, Anlagen) Anwendungen eingesetzt werden. Es eignet sich nicht nur zur Zuganskontrolle, sondern auch zum Erkennen von Smart Labels auf Waren.

Waren. Auf Kundenwunsch kann CANopen integriert werden. Zum Anschluss von Peripheriebausteinen sind optional ein digitaler Eingang und ein digitaler Ausgang vorhanden.

Mit CANlink RFID 2001 ergänzt RM Michaelides das vorhandene Produktangebot drahtloser Datenübertragungstechnik mit Schnittstellen zur WLAN-, Bluetooth-, UHF oder Infrarot-Technologie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.