"Den Nerv der Zeit getroffen" - INSIDE Kongress feiert erfolgreiche Premiere

(PresseBox) ( Herne, )
Am 7. November 2019 trafen sich rund 280 registrierte INSIDER im LWL Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen zum ersten INSIDE Kongress der rku.it GmbH. Das vom Herner IT-Spezialisten ins Leben gerufene Veranstaltungsformat dient der Energiewirtschaft und angrenzenden Branchen als Plattform der Kommunikation und des Austauschs zu aktuellen Themen. Unter dem Motto CHANGE stellten sich 40 Partnerunternehmen den Gästen vor. 18 Speaker referierten und diskutierten unter anderem über Smart City, Smart Living, Smart Solutions, andere Energiesysteme und die Digitalisierung.

Timo Dell, Bereichsleiter Vertrieb und neue Geschäftsfelder von rku.it und Initiator von INSIDE, eröffnete am 7. November 2019, um 9:30 Uhr gemeinsam mit dem Moderator Stefan Slembrouck, CEO Digital Energy Strategies, und Dirk Glaser, Bürgermeister der Stadt Hattingen, den ersten INSIDE Kongress. Sie setzten den Startschuss in einen Tag voller Themen, die die Energiewirtschaft bewegen. Zugleich feierte ein Event Premiere, das verschiedenste Marktteilnehmer aus unterschiedlichen Branchen vereint und die gemeinsame Gestaltung des Wandels widerspiegelt.

Die Gäste entschieden dabei individuell, wie sie ihren Tag gestalteten – von Vorträgen auf der Bühne, intensiven Diskussionen in der INSIDE Area bis hin zum Partner-Talk oder Workshops. „Wir haben uns bewusst sowohl für eine Kombination der angebotenen Formate als auch für die breite Fächerung der Branchen unserer Gäste entschieden. Denn nur mit Sektorenkonvergenz, also dem Zusammenwachsen bisher getrennt agierender Sektoren zu einer wertschöpfenden Einheit, sind wir erfolgreich“, erläutert Simone Hessel, Geschäftsführerin von rku.it.

Unter der Prämisse urbaner Entwicklungskonzepte diskutierten die Teilnehmer/-innen am Vormittag zu zentralen Themen wie Smart City, Elektromobilität und dem Klimawandel. Schnell zeigte sich, dass Versorgungsunternehmen einen wesentlichen Beitrag zur lebenswerten Stadt der Zukunft leisten werden müssen. Nur mit ihnen können Klimaziele erreicht werden. Smart City-Konzepte gewinnen zudem nicht nur an Bedeutung, sie sind die Basis für neue digitale Geschäftsmodelle. Eine gute Überleitung in den Nachmittag, denn dieser gehörte der Digitalisierung. Bereits die ersten beiden Vorträge über zukünftige, plattformbasierte Energiemärkte und über die neuen Kundenbedürfnisse wurden vom Publikum mit großem Interesse aufgenommen und anschließend besprochen. Dies galt auch für die Diskussionsrunde „Digital versus Human“.

Mit einem Programmpunkt der besonderen Art schloss der Kongress: Bei der FuckUp Night Ruhrgebiet teilten zwei heute erfolgreiche Unternehmer ihre beruflichen Fehltritte der Vergangenheit mit den Gästen.

„CHANGE betrifft jeden“, sagt Dell und fährt fort: „Die vielen Fachgespräche auch außerhalb der von uns angebotenen Formate zeigen, dass wir mit INSIDE genau den Nerv der Zeit getroffen haben. Unsere zahlreichen Partner und Aussteller überzeugten mit innovativen Ideen und Produkten. Den Teilnehmenden bot sich die Möglichkeit des Austauschs mit Start-ups gleichermaßen wie mit weltweit agierenden Unternehmen. Daher möchte ich rückblickend allen Gästen, Partnern und Sponsoren für ihr reges Mitwirken danken. Die gewonnenen Erkenntnisse und das durchweg positive Feedback unserer Gäste bestärken unsere Planungen für den zweiten INSIDE Kongress am 12. November 2020.“

INSIDE Kongress
INSIDE ist der neue Kongress von rku.it. Als einer der führenden, konzernunab-hängigen Service-Provider von IT-Lösungen für die Versorgungs- und Verkehrs-wirtschaft schafft die Herner rku.it GmbH mit INSIDE eine neue Austausch- und Wissensplattform.
www.inside-kongress.de
#insidekongress
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.