Lenksystem jetzt auch mit Isobus

(PresseBox) ( Hungen, )
Reichhardt macht sein Lenksystem Ultra Guidance PSR in diesem Jahr ISOBUS-fähig. Das übliche Bedienterminal entfällt und die Bedienung erfolgt über jedes beliebige, im Schlepper bereits vorhandene ISOBUS-Terminal. Reichhardt setzt auf die so genannte Koppelnavigation - das heißt, dass sowohl GPS als auch Sensoren das System lenken. Dadurch entfällt das Reihenzählen beim Wendevorgang.

Reichhardts Ultra Guidance ist vor allem bekannt für seinen Ultraschallsensor, der Konturen, wie Dämme, Furchen oder Bestandskanten erkennt. Flexible Tastsensoren aus Kunststoff, die Pflanzenreihen "fühlen" und beispielsweise den Häcksler dadurch steuern, sind mit den Ultraschallsensoren und GPS koppelbar.

Der EGNOS-fähige GPS-Empfänger RGS Smart liefert ausreichende Genauigkeit für Bodenbearbeitung, Pflege und Ernte. Die Performance ist auch bei extrem niedrigen Geschwindigkeiten tadellos. Für höhere Genauigkeit als +/- 10 cm und hohe Wiederholbarkeit bietet das Unternehmen eine RTK-Station an. Die Datenübertragung erfolgt über Funk. In Zukunft sollen die Korrekturdaten mit Hilfe eines GPRS-Modems auch aus dem Internet bezogen werden können.

Der neue Elektromotor RDU als Lenkassistent am Lenkrad ist schlanker und leichter, die Reibrolle größer als vergleichbare Produkte im Markt. In Freilaufstellung bleibt genug Platz für beide Hände. Zudem läuft er extrem leise. Das Reichhardt-Lenksystem kann bei Bedarf auch direkt an die Lenkhydraulik des Fahrzeuges angeschlossen werden. Ebenso können Komponenten von bereits bestehenden Lenksystemen im Fahrzeug genutzt bzw. eingebunden werden. Geeignete Kabelsätze stehen dafür zur Verfügung. Mit Hilfe eines zweiten GPS-Systems kann neu auch das Anbaugerät exakt auf Spur gehalten werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.