PSI Mauerhülsen aus asbestfreiem Faserzement

Wirtschaftlich, sicher, geprüft

(PresseBox) ( Mössingen, )
.
- Hohe Qualität
- Vollständige Wassersperre
- Bis 5 bar zertifiziert

Für Mauerdurchführungen im Rohrleitungs-, Hoch- und Tiefbau bietet die PSI Products GmbH, einer der führenden Spezialisten für hochwertiges Zubehör im Pipeline- und Rohrleitungsbau, Mauerhülsen aus eigener Produktion an.

Die PSI-Mauerhülsen aus asbestfreiem Faserzement bestechen durch herausragende Produkteigenschaften,
- sind korrosionsbeständig,
- sind elektrisch nicht leitend,
- sind nicht brennbar,
- besitzen eine hohe Festigkeit,
- garantieren eine vollständige Wassersperre,
- umlaufende Außenrillung als zusätzlicher Wasserstop,
- sind beschichtungsfähig,
- geteilte Version für den nachträglichen Einbau lieferbar,
- glatte Innenwandung, ideal für den Einsatz von Ringraumdichtungen.

Beim Einbetonieren entsteht eine sehr homogene Verbindung zwischen Beton und Mauerhülse. Die Funktion der Mauerhülse ist durch die "Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen Leipzig mbH (MFPA)" geprüft und bis 5 bar zertifiziert.

Längen individuell nach Maß

PSI Mauerhülsen sind für Durchmesser von DN 80 bis DN 800 in jeder Länge bis maximal 1200 mm lieferbar. Durchmesser größer 800 mm sind auf Anfrage erhältlich.

Produkte und weitere Informationen auch auf dem Oldenburger Rohrleitungsforum, 11. und 12. Februar 2010, Stand M13, 2. Obergeschoss
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.