Noch mehr Auswahl bei Blue Marlin Scrapern

Auch die Neuheiten überzeugen mit Innovationskraft und höchster Profiwerkzeug-Qualität

(PresseBox) ( Dietlikon, )
Die Blue Marlin Erfolgsstory begann bereits 2007 mit der Kreation des welt-weit bekannten und mehrfach preisgekrönten Blue Marlin Messers. Seit der Lancierung des ersten Messers eroberten viele weitere patentierte Blue Mar-lin Eigenentwicklungen von Profloor Technology den globalen Profiwerk-zeugmarkt für Bodenleger. Auch die neuen Blue Marlin Schaber sind aus einem hochwertigen, massiven Aludruckgusskörper gefertigt und stehen mit raffinierten Details ganz in dieser Tradition.

NEU - der Grosse mit optimaler Kraftübertragung

Für besondere Ergonomie! Der extragrosse Knauf des neuesten Blue Marlin Schabers und die zweite Griff-Fläche aus Hartschaumstoff am anderen Ende des Stiels ermöglichen eine optimale Kraftübertragung und machen ihn zum weltweit kraftvollsten Schaber, der in dieser Grösse zu haben ist. Sein einzigartiger Grip und Handlichkeit erlauben ermüdungsfreies Ar-beiten, ganz ohne Schwielen in der Handfläche. Ein weiteres durchdachtes Detail: Das spe-zielle All-in-One Clip-System im Knauf mit integriertem Kreuz-Schlüssel, der so jederzeit griffbereit ist und die 125mm breite Klinge ohne zusätzliches Werkzeug lösen kann.

Der etablierte Scraper mit „Dreh" – neu auch als Langversion

Die Drehgriffschaber von Blue Marlin haben den Dreh im wahrsten Sinn des Wortes raus und die kreativen Schweizer setzten damit erneut Massstäbe in Bezug auf ergonomisches Design und maximale Anwenderfreundlichkeit. Der Clou am Drehgriffschaber: Durch Dre-hen am Griff lässt sich die 100mm breite Klinge mit einem Handgriff lösen. Für noch be-quemeres Arbeiten gibt es neben der BM-9000 Version mit 33cm neu zusätzlich den BM- 9000L als 50cm Langversion.

Bereits erhältlich – das erfolgreiche Basismodell

Der Handschaber aus der Blue Marlin Linie ist längst in den Werkzeugkoffern zahlloser Bo-denleger weltweit zu finden und hat sich in einem sehr umkämpften und preissensitiven Markt erfolgreich durchgesetzt. Aus gutem Grund: Der hochwertige Aludruckguss Grundkör-per und die 125mm breiten Klingen haben die ideale Grösse für effizientes Arbeiten. Der handliche Gummigriff verspricht angenehme Ergonomie und minimiert den Kraftaufwand beim Schaben. Auch dieser Schaber punktet mit dem All-in-one Clipsystem und dem Kreuz-schlüssel im Schaberkopf zum mühelosen Lösen der Klinge.

Revolutionäre Flügelklingen – so schabt man heute

Das Geheimnis aller Blue Marlin Scraper liegt in den patentierten geflügelten Klingen, die das Schaben verschiedenster Materialien gründlich revolutioniert haben: Durch die zahlrei-chen Flügel bietet die Klinge eine geringere Auflagefläche und vermindert die Reibung des Materials – für merklich kraftsparendes Arbeiten. Darüber hinaus fungieren die progressiven Flügel auf den Klingen als Abweiser, die das geschabte Material ganz einfach über den Hal-ter hinweg gleiten lassen. Die Top Blue Marlin Qualität der Klingen verhindert Splittern und sorgt neben dem guten Gefühl von Arbeitssicherheit für aussergewöhnliche Langlebigkeit. Alle Scraper werden mit einer Schutzkappe für die hochwertigen Klingen ausgeliefert.

Ausserdem aus der Blue Marlin Familie erhältlich: Fünf hochwertige Bodenlegermesser so-wie sechs verschiedene Arten von Qualitätsklingen. In Deutschland und weltweit wird Blue Marlin vertrieben von Friess-Techno-Profi GmbH, in der Schweiz ist die gesamte Blue Marlin Kollektion exklusiv bei der Profloor AG zu haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.