Neue Variante des preisgekrönten Porsche Design-Mobiltelefons

P'9522 Black Edition: Designphilosophie in Reinform

(PresseBox) ( Bietigheim-Bissingen, )
Porsche Design stellt seine Kompetenz in Sachen innovativer Technik und Design erneut unter Beweis: Bei der 59. Auflage des "Good Design Award", der 1950 erstmals vergeben wurde und heute als ältester und renommiertester Designpreis der Welt gilt, erhielt das Mobiltelefon P'9522 von Porsche Design einen begehrten "Good Design Award 2009". Zusätzlich zeichnete die international besetzte Fachjury das P'9522 beim renommierten "iF Product Design Award", der seit 1953 als ein Markenzeichen guter Gestaltung gilt und zu den weltweit bedeutendsten Designwettbewerben zählt, mit einem "iF Product Design Award 2010" aus. Ab Ende Januar 2010 ist das preisgekrönte Mobiltelefon von Porsche Design in einer neuen Variante erhältlich: der P'9522 Black Edition.

Die geradlinige und puristische Form des zweiten Porsche Design-Mobiltelefons kommt bei der Black Edition durch die Kombination von mattiertem, schwarz eloxiertem Aluminium sowie schwarzem Mineralglas besonders gut zur Geltung. Das Gehäuse wird aus einem massiven Aluminiumblock gefräst. Als zusätzliches Merkmal trägt die schwarze Version den gelaserten Schriftzug "Porsche Design Black Edition" auf der Rückseite. So verkörpert das P'9522 Black Edition die zeitlose und authentische Designphilosophie der Marke in Reinform.

"Die Farbe von Porsche Design ist Schwarz", sagt Dr. Jürgen Geßler, CEO der Porsche Lizenz- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG (Porsche Design Group). "Schwarz hat uns von Anfang an geprägt. Das allererste Produkt der Marke Porsche Design war eine pechschwarze Uhr - das war damals revolutionär und hat weltweit für Furore gesorgt. Porsche Designtypisch hatte das Schwarz einen funktionalen Hintergrund: Der so genannte Chronograph I knüpfte an das Aussehen reflektionsfreier Rennwageninstrumente an, bei denen bis auf die Instrumente alles in mattschwarz gehalten ist. Damit wurden ungewollte Reflexionen vermieden und eine sichere Ablesbarkeit gewährleistet."

Neben dem raffinierten Design besticht auch das Mobiltelefon P'9522 Black Edition durch innovative Funktionen, moderne Kommunikationstechnologie sowie eine exzellente Sound- und Bildwiedergabe. Einzigartig für die Porsche Design-Mobiltelefone ist ein Sensor der Fingerabdrücke liest, sodass sich der Nutzer eindeutig legitimieren kann und ein sicherer Zugang zu persönlichen Daten gewährleistet ist. Zusätzlich können Verknüpfungen konfiguriert werden, um beispielsweise jeden Fingerabdruck mit einer Telefonnummer oder Gerätefunktion zu hinterlegen.

Schon das erste Porsche Design-Mobiltelefon P'9521 erhielt zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen. So wählten die Leser des Telekommunikationsmagazins "connect" das P'9521 in der Kategorie Luxushandys zum "Produkt des Jahres 2007". Zusätzlich erhielt das Mobiltelefon im Jahr 2008 einen "iF Product Design Award" und wurde beim "Plus X Award", Europas größtem Technologie-, Sport- und Lifestyle-Wettbewerb, für Innovation, Design und Bedienkomfort ausgezeichnet.

Porsche Design ist eine Luxusmarke mit besonderem Fokus auf technisch inspirierten Produkten. Gegründet wurde die Marke 1972 von Ferdinand Alexander Porsche, dessen Produkte seither für funktionelles, zeitloses und puristisches Design stehen. Das Produktportfolio umfasst klassische Herren-Accessoires, eine Sport- und Modekollektion, elektronische Produkte sowie eine Herren-Duftlinie. Die Produkte werden im Porsche Design-Studio in Zell am See/Österreich gestaltet und weltweit in eigenen Stores, Shopin-Shops, hochwertigen Warenhäusern sowie im exklusiven Fachhandel vertrieben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.