Montech lanciert Produktkonfigurator von Perspectix

(PresseBox) ( München, )
Die Montech AG, Derendingen (Schweiz), verbindet die Vorteile ihres intelligenten Fördersystems Montrac für Produktions- und Logistikprozesse mit der einfachen Benutzerführung, schlanken Architektur und Effizienz des Produktkonfigurators P´X5 von der Perspectix AG, Zürich/Kempten. Auf der internationalen Fachmesse Automatica in München konfigurierten Besucher und Vertriebsmitarbeiter das Montrac-System online in 2D und 3D, erstellten detailgetreue Hallenpläne und gewannen anhand von Listen Überblick über Artikel und Preise der neuen kundespezifischen Lösungen.

Die gemeinsam in einjähriger Projektzeit von Planung bis Freigabe aus Standardmodulen erstellte 3D-Konfiguratorlösung wurde ausführlich getestet und steht dem Vertrieb bereits seit Anfang 2006 zur Verfügung. Mit der nun erfolgten Freigabe erhalten Montech-Kunden auf der ganzen Welt Gelegenheit, revolutionäre Logistik- und Transportsysteme selbst zu definieren. „Unser Fördersystem mit selbstfahrenden Wagen gilt seit zehn Jahren als Benchmark der Industrie“, sagt Alessandro Sibilia, CEO der Montech AG. „Mit dem neuen Konfigurator gewinnen wir ein weiteres Alleinstellungsmerkmal, das unsere Kundenbindung erhöht und unsere interne Effizienz verbessert.“

In weiteren Projektstufen unterstützt der Konfigurator die internen Prozesse der Auftragsabwicklung und wird an einen Webshop angebunden.
„Auf der Automatica ist es mit unserer gemeinsamen Lösung gelungen, Montech-Kunden technisch zu überzeugen und im Vertrieb zu begeistern“, sagt Markus Dörflinger, Geschäftsführer der Perspectix AG. „Unsere flexible Software-Suite erfüllt auch andere Herausforderungen der Automatisierungstechnik ohne großen Anpassungsaufwand.“

Der Leistungsumfang des Montrac-Konfigurators beginnt mit dem Einlesen kundenspezifischer Hallenpläne aus CAD-Systemen und führt über die folgerichtige Auswahl einzelner Prozessstationen, Förderstrecken und anderer Komponenten in 2D/3D-Ansicht zur Ausgabe von Angeboten und Zeichnungen in den Formaten dxf oder dwg. Die Zeitersparnis gegenüber der Arbeit mit CAD-Systemen beträgt, insbesondere im Änderungsverlauf, bis zu 90 Prozent.

Über Montech
Die Montech AG steht seit 1963 für Innovation in der Automatisierungsbranche. Als "global player" mit Hauptsitz in Derendingen (Schweiz) sind Flexibilität und globale Kundennähe die Grundpfeiler des Erfolgs. Mit Montrac, dem intelligenten Fördersystem für Produktions- und Logistikprozesse, gelang der internationale Durchbruch. Mit zehnjähriger Erfahrung und mehr als 1300 realisierten Anlagen ist Montech die weltweite Nummer 1 für Systeme mit selbstfahrenden Wagen. Führende Kunden in der Automobilindustrie (BMW Motoren, Bose, Leoni, Volvo) und anderen Branchen (ABB, Boehringer Ingelheim, Ferrero, IBM, Tchibo) bestätigen diesen Erfolg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.