Perle Systems erweitert Medienkonverterfamilie

Mehr Optionen für LWL zu Ethernet Anforderungen durch über 70 neue Medienkonvertermodelle

(PresseBox) ( Bremen, )
Perle Systems, ein globaler Anbieter von hochmodernen LWL zu Ethernet und sicheren Gerätevernetzungslösungen, gab heute die Erweiterung seines Angebots an Medienkonvertern um über 70 neue LWL zu Ethernet Modelle bekannt.

Perle verfügt bereits über ein umfangreiches Angebot an LWL zu Ethernet Medienkonvertern, u. a. Managed, Unmanaged, Standalone, Chassis-basierte, Fast Ethernet, Gigabit, 10/100 und 10/100/1000 Modelle. Aber um wirklich den Anspruch erheben zu können, das richtige Produkt für sämtliche Anforderungen bei der LWL Integration zu haben, müssen Medienkonverter von Perle Verbindungen zu allen Glasfaser- und Kupferkabeltypen und über alle Entfernungen herstellen können. Durch die heute eingeführten 70 neuen Modelle wurde dieser Anspruch realisiert.

"LWL Infrastrukturen verzeichnen weltweit ein beispielloses Wachstum," erklärte John Feeney, COO von Perle Systems. "Perle ist entschlossen, dafür zu sorgen, dass seine funktionsreiche Medienkonverterfamilie alle LWL zu Ethernet Anforderungen seines großen weltweiten Kundenstamms erfüllt."

Alle Medienkonverter von Perle sind mit einem integrierten Mikrocontroller ausgestattet, der die Fehlererkennung und Wiederherstellung ermöglicht. Darüber hinaus werden bei den Medienkonvertern von Perle nur High-End-Komponenten verwendet, um die Zuverlässigkeit der Produkte sicherzustellen. Zusätzlich sorgt die Garantie auf Lebenszeit von Perle für die garantierte Zufriedenheit der Benutzer.

Weitere Informationen über LWL zu Ethernet Medienkonverter von Perle.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.