PresseBox
Press release BoxID: 88545 (PENTASYS AG)
  • PENTASYS AG
  • Rüdesheimer Str. 9
  • 80686 München
  • http://www.pentasys.de
  • Contact person
  • +49 (89) 57952-0

Microsoft und Pentasys stellen den Mensch in den Mittelpunkt ihrer IT-Strategien

Das wertvollste "Firmenkapital" liegt in den Köpfen aller Mitarbeiter

(PresseBox) (München, ) Der auf kundenspezifische IT-Lösungen spezialisierte Systemintegrator Pentasys und der Softwaregigant Microsoft haben anlässlich des gemeinsamen Pre-Pre-Launch Events, auf dem Microsoft sein gesamtes, revolutionäres IT-Paket aus Windows Vista, MS Office System 2007, MS Exchange Server 2007 sowie Share Point Server 2007 und Pentasys seine jüngste Vergleichsstudie zum Thema "Collaboration Portale"
ankündigten, den Mensch in den Mittelpunkt ihres Schaffens gestellt.

Obwohl beide Unternehmen aus unterschiedlichen Richtungen kommen und in der IT-Branche sicherlich different zu gewichten sind, treffen beide an einem zentralen Punkt zusammen: Es ist die Einsicht, dass jeder technologische Fortschritt in erster Linie den Menschen zugute kommen muss. Diese Menschen sind einerseits die Kunden / Anwender, andererseits die eigenen Mitarbeiter. Denn das Gelingen einer Softwareentwicklung oder Projektabwicklung bedingt in einem hohen Maße motivierte, verantwortungsbewusste und natürlich fachlich geschulte Mitarbeiter, die dem Kunden das liefern können, was dieser verlangt.

Profitieren davon sollten alle: Der Dienstleister, indem jede einzelne Erfahrung der Mitarbeiter ein stetig wachsendes Wissensspektrum schafft. Der Mitarbeiter, der wiederum aus diesem großen Fundus an Expertisen, aber auch standardisierten Softwareentwicklungs- oder Projektvorgehensmodellen schöpfen kann. Und der Kunde / Anwender, der ein funktionierendes und einfach zu bedienendes Programm erhält, um professionell mit dem für ihn größtmöglichen Nutzen arbeiten zu können.

Aus dieser Intention heraus hat Microsoft das seit Firmenbestehen wohl größte IT-Paket seiner Geschichte geschnürt. Unter dem Motto "people_ready"
reagiert das Unternehmen auf eine sich sichtbar verändernde Arbeitswelt mit einem regelrechten Quantensprung, was die Möglichkeiten des neuen Softwarepakets betrifft. Als hauptsächliche Trends dieser Arbeitswelt sieht Microsoft vier signifikante Bausteine: Ein Unternehmensnetzwerk, durchgehende Aktualität und Online-Präsenz, eine transparente Organisation sowie den Faktor Kostendruck. Die Rolle von Software verlagert sich dementsprechend auf eine Vereinfachung von Zusammenarbeit, einen verbesserten Erkenntnisgewinn durch das zielgerichtete Finden von Informationen (über deren bloße Verfügbarkeit hinaus), das Schützen und Verwalten von Informationen sowie die Reduzierung von IT-Kosten und -Sicherheit.

Für die Mitarbeiter bedeutet das eine Änderung des Profils in Richtung Wissen, Kreativität und lebenslanges Lernen. Kundenseitig wiederum müssen neben den Grundlagen wie Sicherheit, Managebarkeit, Stabilität sowie Mobilität vor allem die Bereiche Content sowie Projekt Management, Business Intelligence, Kommunikation sowie Zusammenarbeit und individuelle Produktivität im Fokus stehen - und das immer unter einer Oberfläche, die nicht nur schnell, sondern intuitiv, einfach bedienbar sowie funktional ist. "Übersichtlich gestaltete Oberflächen sind heute mehr denn je ganz entscheidend für die Akzeptanz des Anwenders", betont Christoph Bischoff, Direktor Information Worker Microsoft Deutschland GmbH. "Schon alleine deshalb haben wir bei unseren neuesten Entwicklungen darauf geachtet, dass der Anwender sich auf der Oberfläche wohl fühlt."

Die gleichen Erkenntnisse haben die Projektmanagement-Spezialisten von Pentasys dazu bewogen, alle ihre Arbeiten unter das Motto "Unser Maßstab ist der Mensch" zu stellen. Die Wertschätzung der Mitarbeiter als wertvollstes "Firmenkapital" wird gepaart mit gegenseitigem Respekt, vertrauensvollem Miteinander und einer partnerschaftlichen Beziehung zu den Kunden. Diese Philosophie spiegelt sich im Logo wider: In einem Fünfeck ist einerseits eine Person mit ausgestreckten Armen und Beinen abgebildet und anderseits im Negativ außerhalb dieser Person die fünf zentralen Themen des Unternehmens abgebildet - Beraten, Planen, Designen, Realisieren und Transformieren.

Gleichsam als Beleg ihrer Sichtweise dient die auf dem Pre-Pre-Launch Event vorgestellte vergleichende Untersuchung der Portalsoftware von IBM, Microsoft und SAP als Collaboration Plattform. Hier wurden von Pentasys nicht nur die "Hard Facts" im Sinne der Produktfunktionalität untersucht, sondern vor allem auch die "Soft Facts" wie Bedienbarkeit, Verfügbarkeit von Informationen sowie Dokumenten, Literaturangebot oder Komplexität und Dauer der technischen Einführung (Installation und Konfiguration). Die Vorgehensweise war so, als hätte Pentasys die Aufgabe gehabt, ein zentrales Collaboration Portal für ein Unternehmen zu planen, dass die primäre Informations-, Teamwork- und Kollaborationsplattform zur Abbildung interner und gemischter interner / externer Prozesse sein sollte.

"Es sind mittlerweile wie in vielen anderen Bereichen auch die Kleinigkeiten, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden", erläutert Dr. Friedrich Schanda, Leiter Sales Support bei Pentasys, den Wandel in der Arbeitswelt. "Bei der Bewertung der Resultate spielten deshalb Kostenüberlegungen und einfache Bedienbarkeit für den Anwender eine wesentliche Rolle. Gerade diese zwei Faktoren werden uns in der Praxis von unseren Kunden immer wieder genannt. Eine reine Feature-Betrachtung hätte nur zu dem Ergebnis geführt, dass generell alle drei Produkte ein vergleichbares Niveau erreicht haben."

PENTASYS AG

Die Pentasys AG mit Hauptsitz in München ist ein Beratungs- und Systemhaus, das sich darauf spezialisiert hat, IT-Anwendungen unter besonderer Berücksichtigung spezifischer Kundenbedürfnisse in bestehende Geschäftsprozesse einzubinden. Das Leistungsspektrum reicht dabei von der Bedarfsanalyse über das ISO-9001/2000 zertifizierte Projektmanagement bis hin zur Entwicklung und Implementierung einer maßgeschneiderten IT-Lösung, die dem Kunden neue Impulse auf dem Weg zu einer stärkeren Marktposition gibt. 1995 gegründet, beschäftigt Pentasys heute mehr als 125 Mitarbeiter, die mit ihrer hohen fachlichen Qualifikation, ihrer sozialen Kompetenz und der außergewöhnlichen Motivation das ideale Bindeglied zwischen Unternehmen, Geschäftspartnern und Kunden bilden. Zu den Referenzkunden zählen unter anderem Arval (eine BNP Paribas Company), O2 Germany, BMW AG, Bristol-Myers Squibb, Hypo Vereinsbank (Member of UniCredit Group), Kabel Deutschland, MAN Nutzfahrzeuge AG, McDonalds, Microsoft, RTL II, Yves Rocher, Volvo Financial Services, die Deutsche Telekom, das ifo-Institut für Wirtschaftsforschung und das Europäische Patentamt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.