PresseBox
Press release BoxID: 890708 (OHRA Regalanlagen GmbH)
  • OHRA Regalanlagen GmbH
  • Alfred-Nobel-Straße 24-44
  • 50169 Kerpen (bei Köln)
  • http://www.ohra.de
  • Contact person
  • Giovanni Cataldi
  • +49 (2237) 64-227

Gedimat Laboissiere: Geringere Beschädigung der Lagerware

Regalhalle für die Lagerung von Holzplatten

(PresseBox) (Kerpen (bei Köln), ) Das französische Holzhandelsunternehmen Gedimat Laboissiere hat seine Lagerkapazitäten für Holzplatten durch eine neue Regalhalle deutlich erweitert. Die Kragarm-Regale von OHRA dienen dabei nicht nur als Stütze für die Hallenkonstruktion, sondern vermindern durch ihre eingehängten Kragarme auch Schäden an den gelagerten Holzplatten.

Das in Blois bei Orleans ansässige Unternehmen beliefert gewerbliche und private Kunden mit Holz und Holz-Werkstoffen. Eine wachsende Nachfrage erforderte den Aufbau neuer Lagerkapazitäten für melaminbeschichtete und naturbelassene Holz-Platten. Da Laboissiere bereits Lager mit Regalen von OHRA ausgerüstet hatte, wurde der europäische Marktführer für Kragarm-Regale auch mit dem Bau des neuen Platten-Lagers beauftragt. Dabei überzeugte der Vorschlag, das Lager als Regalhalle zu realisieren: Die stabilen, aus warm gewalztem Stahl gefertigten Regalständer dienen hierbei gleichzeitig als tragende Konstruktion für das Pultdach und die Wände. Dank der separaten, freistehenden Halle konnte schnell und preiswert ein spezifischer Lagerbereich für Holzplatten geschaffen werden, ohne die Geschäftsabläufe im Unternehmen zu stören.

So ist eine 38 Meter lange Halle entstanden, deren Außenwände aus jeweils einem einseitigen Kragarmregal bestehen. Zusätzlich wurde ein zweiseitiges Kragarmregal mittig zwischen diesen beiden Regalen angeordnet. Führungsschienen erlauben den Einsatz eines Mehrwege-Seitenstaplers im Schmalgang. Mittels der individuell zugeschnittenen Regale mit Höhen von 5,5 Metern, 6,3 Metern und 7,1 Metern konnte die Halle optimal an die Umgebung angepasst werden. Jeder der 1.850 Millimeter langen Kragarme trägt eine Last von bis zu 600 Kilogramm. Dabei sind die Kragarme nicht verschraubt oder verschweißt, sondern werden flexibel in einem 100-Millimeter-Raster in die Regalständer eingehängt. So können sie bei Stößen nachgeben.

Insgesamt konnte Gedimat Laboissiere die Lagerkapazitäten für Holzplatten dank der neuen Regalhalle erheblich erhöhen und gleichzeitig, die auf das Handling zurückzuführenden Schäden an der Lager-Ware deutlich reduzieren. Die Kunden des französischen Holzhandelsunternehmens können dadurch von einem noch größeren Angebot an qualitativ hochwertigen Produkten profitieren.

OHRA Regalanlagen GmbH

Das in Kerpen ansässige Unternehmen bietet Lager- und Regalsysteme unter anderem für den Baustoff- und Metallhandel und die Holzwirtschaft an. OHRA, der europäische Marktführer und Spezialist für Kragarmregale, entwickelte unter anderem den selbstsichernden, einhängbaren Kragarm, der heute Maßstab für alle Kragarmregalsysteme ist. Er gibt bei Stößen nach und lässt so die Lagerware unbeschädigt. OHRA verwendet für seine Regalsysteme ausschließlich hochwertige, warmgewalzte Normbaustähle. Derzeit bietet OHRA als fester Partner von ausgewählten Lager- und Fördertechniklieferanten vollständige Systemlösungen rund um Kragarm- und Palettenregale an, auch als Generalunternehmer. Dazu gehören auch automatisierte Lösungen für Regalbediengeräte, Kommissionierstationen, frei konfigurierbare Lagerverwaltungssoftware und Materialflussrechner. OHRA ist mit eigenen Vertriebsbüros in 13 europäischen Ländern vertreten.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.