Integralis GmbH macht Sicherheit auf Endgeräten zum Thema der ersten Workshopreihe 2006

Wege zur sicheren Nutzung von mobilen Endgeräten sowie rechtliche, organisatorische und administrative Aspekte stehen im Zentrum der interaktiven Veranstaltung

(PresseBox) ( Ismaning, )
Nicht nur Angriffe auf die Netzwerkebene stellen eine große Gefahr für sensible und erfolgskritische Geschäftsinformationen dar. Zunehmend sind es vor allem die Endgeräte wie PCs, Laptops, Notebooks, Blackberries, PDAs und andere sog. Mobile Devices, die Viren und Würmern die Türen zu den unternehmensinternen Datenbeständen öffnen.

„Sicherheit auf Endgeräten – netzintern und mobil“ ist daher das Kernthema der ersten diesjährigen Workshopserie der Integralis GmbH, die damit vor allem praktische Tipps für die Vermeidung von Sicherheitslücken auf sog. „Endpoints“ geben will.

Die auf interaktive Teilnahme ausgelegten Veranstaltungen gehen auf die heutigen Sicherheitsanforderungen und Bedrohungsszenarien bei Endgeräten im Business-Umfeld ein und stellen sowohl technische als auch organisatorische Lösungsansätze vor. Im Rahmen einer Live-Demo werden die gängigsten Gefahren und Risiken bei Laptops und anderen mobilen Geräte demonstriert.

Die jeweils eintägigen Seminare finden am

21.3.06 in Leverkusen
22.3.06 in Frankfurt
23.3.06 in Zürich
28.3.06 in Stuttgart
29.3.06 in München
30.3.06 in Hamburg
6.4.06 in Prangins (Westschweiz)

statt.

Anmeldung und weitere Informationen unter www.integralis.de/anmeldung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.