Nortel konzentriert sich auf Wachstum bei Videobandbreite

Metro Ethernet Networks basieren auf Nortels Führungsrolle bei Optical und Carrier Data

(PresseBox) ( Toronto/Frankfurt, )
Nortels President und CEO Mike Zafirovski kündigte heute eine neue Strategie an, um den Marktanteil im Bereich superschneller Ethernet-Netze zu erhöhen. Mit solchen Netzen lässt sich die Nachfrage nach bandbreitenintensiven Videoapplikationen bewältigen.

Nortels strategische Initiative - Metro Ethernet Networks - wird von Philippe Morin als President geführt. Im Rahmen dieser Initiative wird Nortel neue Ethernet-Portfolios anbieten, die höchste Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit liefern.

"Nortels Zukunft hängt von unseren marktführenden Innovationen ab. Mit den neuen Metro Ethernet Networks vereinen wir unsere besten Technologien und unterstützen dies noch durch wachstumsorientierte Investitionen in Forschung und Entwicklung", sagt Zafirovski. "In seiner letzten Position als General Manager für den Bereich Optical erreichte Philippe im vergangenen Jahr ein Umsatzwachstum von etwa 24 Prozent auf 1,2 Mrd. US-Dollar. Ich habe absolutes Vertrauen, dass er diese Führungsrolle und diese Dynamik bei Metro Ethernet Networks fortsetzen wird."

"Durch IPTV, IMS und andere Applikationen, die sich sehr schnell entwickeln, stehen Service Provider bei allen Netzen - Mobilfunk, Festnetz und Kabel - einem großen Bandbreitenbedarf gegenüber. Metro Ethernet Networks sind ein erster Schritt, um Nortel an die Spitze dieser Entwicklung zu bringen und um in diesem kritischen neuen Markt zu gewinnen", so Zafirovski weiter.

Nortels Metro-Ethernet-Networks-Strategie basiert auf der steigenden Akzeptanz von Ethernet als Standardprotokoll für LAN- und WAN-Kommunikation. Es beseitigt das Nadelöhr zwischen superschnellen optischen Glasfaser- und Metronetzen, die Verbraucher und Unternehmen bedienen. Darüber hinaus werden sich Nortels Metro Ethernet Networks auf mobile Lösungen konzentrieren. Sie sollen sicherstellen, dass Applikationen mit hoher Bandbreite Echtzeitgeschwindigkeit und Qualität für mobile Geräte bereitstellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.