Eines der weltweit größten konvergenten IP-Multimedia-Netze für das King Abdulaziz Endowment Project in Mekka

(PresseBox) ( MEKKA, Saudi-Arabien, )
Future Entertainment Works (FEW) baut für das König Abdulaziz Stiftungsprojekt (King Abdulaziz Endowment Project, KAEP) in Mekka eines der weltgrößten und modernsten konvergenten IP-Netzwerke. Es basiert auf Technologien von Nortel* [NYSE/TSX: NT].

KAEP ist ein umfassendes Stadtentwicklungsprojekt, bestehend aus sechs Hochhäusern mit Wohnungen und Geschäften sowie einem Fünf-Sterne-Hotel. Es entsteht auf einem mehrstöckigen Podest in direkter Nachbarschaft zur Großen Moschee. Das moderne, vollständig IP-basierte Netzwerk bietet Gästen und Unternehmen über 16 innovative IP-Dienste wie IPTV, Video-on-Demand, Einkaufsangebote, Verbraucherinformationen und Werbung.

Die Entscheidung von FEW für Nortel folgte einer strengen Evaluierung, um sicherzustellen, dass das neue Netzwerk den höchsten Sicherheits- und Zuverlässigkeitsstandards entspricht und sich für zusätzliche Dienste flexibel erweitern lässt.

"Wir haben uns für Nortel entschieden, weil das Unternehmen nicht nur die richtigen Produkte bietet, sondern auch eine klare Vorstellung davon hat, wie sich IP-Netze entwickeln", sagt Amr Taher, President von BT Applied Technologies und Seniorberater für dieses Projekt. "Dieses Netz bietet den Menschen heute und in Zukunft die fortschrittlichsten Nutzungsmöglichkeiten."

"Ein Bauvorhaben dieser Größenordnung und Reichweite ist eine enorme Bestätigung unserer IP-Technologie. Es unterstreicht, dass Nortel sich flexibel auf die Bedürfnisse seiner Kunden einstellen kann", sagt Ramin Attari, General Manager für den Nahen Osten von Nortel EMEA. "Dies ist ein sehr wichtiges Projekt, nicht nur, weil zeigt, dass wir große Projekte auf Märkten im Nahen Ostens umsetzen können, sondern weil es ein beeindruckender Vertrauensbeweis für die Produkte, die Innovationsfähigkeit und in die Mitarbeiter von Nortel ist."

Das Netzwerk für das KAEP wird aus 65.000 Ports für alle Arten von Kommunikationsausrüstung bestehen - einschließlich Fernseher, Telefone, Computer und jedes andere IP-basierte Endgerät. Im Zentrum des Netzwerks steht die IP-Telefonie-Lösung Communication Server 1000 von Nortel. Im ersten Schritt kommen rund 18.000 IP-Telefone zum Einsatz, in der letzten Ausbaustufe sollen es 26.000 Endgeräte sein. Die Netzwerklösung beinhaltet auch 400 Switches aus der Produktfamilie Ethernet Routing Switch 8600 und 8300. Sie deckt nicht nur die Bedürfnisse der privaten Nutzer ab, sondern sichert auch den Erfolg von Hotellerie, Handel sowie Freizeitanlagen und Unterhaltungseinrichtungen, die als Teil des 800.000 Quadratmeter großen Mehrzweckbaus errichtet werden.

Die Baumaßnahmen für das KAEP begannen 2003 und sollen 2007 beendet sein. Die erste Implementierung der Infrastruktur von Nortel soll voraussichtlich Anfang 2006 abgeschlossen sein. Vor Fertigstellung des Gesamtprojekts folgen zwei weitere Implementierungsphasen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.