PresseBox
Press release BoxID: 145187 (NETHINKS GmbH)
  • NETHINKS GmbH
  • Bahnhofstraße 16
  • 36037 Fulda
  • http://www.nethinks.com
  • Contact person
  • Bernd Schwab
  • 0661-250000

System- und Netzwerkmonitoring (SNM) – Spielzeug oder Eckpfeiler der IT?

Uwe Bergmann gibt Antworten auf BVMW-Unternehmerfrühstück am 28.01.2008 in Fulda

(PresseBox) (Fulda, ) In vielen Unternehmen wird die IT-Abteilung als natürlicher Feind der Geschäftsführung betrachtet. Einen operativen Gewinn erzielt sie eigentlich nie, stattdessen steht sie mit offener Hand vor der Tür und fordert mehr Geld. Das neueste Spielzeug der IT ist das System- und Netzwerkmonitoring, kurz SNM. Doch wofür soll es gut sein? Ist es nicht sowieso die Aufgabe der IT, ihre Systeme unter Kontrolle zu haben? Warum dann noch ein zusätzliches Tool? Antworten auf diese Fragen gibt Uwe Bergmann, Geschäftsführer der NETHINKS GmbH, auf dem Unternehmerfrühstück des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft (BVMW)/Kreisverband Fulda am 28. Januar 2008 um 8:30 Uhr im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda im Rahmen seines Vortrages: Systemmanagement als Pfeiler der mittelständischen IT-Infrastruktur.

Ziel des von Uwe Bergmann initiierten ersten BVMW-Unternehmerfrühstücks ist es, den persönlichen Informationsaustausch zwischen den mittelständischen Unternehmen im Kreis Fulda zu fördern, um durch aktuelle Informationen über innovative Dienstleistungen den Unternehmen einen entscheidenden Wissensvorsprung im Wettbewerb zu sichern. Denn die steigenden Anforderungen an die EDV in mittelständischen Unternehmen führen unweigerlich zu einer immer komplexeren IT-Infrastruktur. Monitoringsysteme sind dabei notwendige Werkzeuge, um die IT-Infrastrukturen zuverlässig und professionell betreiben zu können.

„Monitoringsysteme schaffen nicht nur einen Überblick über das Netzwerk als Ganzes, sondern auch über eingesetzte Hardware, die laufende Anwendungen und deren Funktionen. Systemmanagement-Werzeuge zeigen Probleme und deren Ursachen auf, damit diese gezielt und schnell behoben werden können. Sie sind damit maßgeblich an der Verbesserung der Qualität der IT-Infrastruktur und der darauf basierenden Prozesse und Leistungen beteiligt. Das zahlt sich auch in Heller und Pfennig aus. Denn eine hochverfügbare IT mit niedrigen Downtimes ist ein großer ökonomischer Faktor. Der tiefe Einblick in die eigene Infrastruktur führt nämlich in aller Regel zu einer Senkung der IT-Betriebskosten. Last but not least liefern Monitoringsysteme Informationen über die Vergangenheit und die Gegenwart des Netzes und erlauben somit einen Blick auf die Zukunft“, bringt Uwe Bergmann, Geschäftsführer der NETHINKS GmbH, das Problem auf den Punkt.

Interessierte Unternehmer können sich bei Helmut Gladbach, BVMW Regionalverbund Frankfurt-Rhein-Main/Kreisverband Fulda, per Mail an helmut.gladbach@bvmw.de für das Unternehmerfrühstück anmelden.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.