McDonald's Europe setzt auf NAVTEQ-Karten als neues Werbemedium

McDonald's geht neue Wege mit der Teilnahme an NAVTEQ Direct Access

(PresseBox) ( Berlin, )
NAVTEQ, der weltweit führende Anbieter digitaler ortsabhängiger Kartendaten und Verkehrsinfos für Fahrzeugnavigation sowie mobile, drahtlose und Unternehmenslösungen, nimmt die zahlreichen Restaurants von McDonald's in Europa in sein digitales Kartenmaterial auf. Mit dem NAVTEQ-Progamm "NAVTEQ Direct Access" kann McDonald's seine zahlreichen Niederlassungen für Reisende noch besser sichtbar machen.

McDonald's Europe liefert die Standort-Informationen für mehr als 5.500 seiner Restaurants in 16 europäischen Ländern (1.334 in Deutschland, 164 in Österreich und 147 in der Schweiz) an NAVTEQ. Jeder Eintrag zeigt an, wo ein Drive-In zur Verfügung steht.

NAVTEQ Direct Access bietet Unternehmen wie McDonald's eine effiziente Möglichkeit, ihre Kunden anzusprechen und die eigenen Standorte auf den NAVTEQ-Karten zu präsentieren - dazu gehören auch neue und neu eröffnete Restaurants. Das Programm erfasst auch die individuellen Logos der Unternehmen, die dann auf der Karte angezeigt werden - ob Kunden ein Navigationsgerät, eine Applikation zur Navigation oder ein Portal nutzen.

"Da NAVTEQ alle drei Monate aktualisierte Karten herausgibt, können wir Änderungen in unserem sich schnell verändernden Geschäft regelmäßig berücksichtigen", kommentierte Eric Bourgeois, ERDDS (European Restaurant Development and Design Studio), Senior Director, McDonald's Europe. "Unsere Kunden wissen, dass sie sich unabhängig von ihrem Standort auf unser Angebot verlassen können und wir wollen sicherstellen, dass sie uns auch leicht finden können. Das erste Restaurant von McDonald's in Europa wurde 1971 in den Niederlanden eröffnet und heute bedienen wir in Europa 12 Millionen Kunden pro Tag. Europa ist unsere zweitgrößte Geschäftsregion, wobei Deutschland, Großbritannien und Frankreich die größten Einzelmärkte darstellen."

Die überwiegende Mehrheit der Benutzer (mehr als 80 Prozent) von Navigations-systemen wollen statt allgemeiner Symbole die ihnen bekannten Logos auf der Karte sehen. Eine kürzlich durchgeführte Umfrage** zeigte auch, dass 62 Prozent derjenigen, die auf ihrem Navigationssystem etwa nach Geschäften und Restaurants suchen, auch tatsächlich zu diesen Zielen fahren. NAVTEQ Direct Access unterstützt die Anbieter dabei, genaue Informationen und Standortdaten über ihre Geschäfte oder Restaurants an die Verbraucher weiterzugeben. An zentraler Stelle werden diese Informationen und Angaben ständig auf dem neuesten Stand gehalten.

"Da die NAVTEQ-Daten täglich im Durchschnitt 100 Millionen mal genutzt werden, lassen sich mit Direct Access die Standorte von Geschäften oder Kaufhäusern potenziellen Kunden mit hoher Kaufbereitschaft direkt zur Verfügung zu stellen", so Andrew Little, Director bei NAVTEQ Media Solutions. "Unsere Benutzerbasis verdoppelt sich jedes Jahr, und NAVTEQ Direct Access wird bereits von mehr als 200 Markenanbietern in aller Welt genutzt - unter anderem von Banken, Cafés, Tankstellen, Lebensmittelgeschäften, Hotels, Apotheken und Drogerien sowie anderen Einzelhändlern."

McDonald's Europe

McDonald's Europe ist die führende Fast-Food-Kette in Europa mit über 6.600 Restaurants in 40 Ländern, die 12 Millionen Kunden pro Tag bedienen. Mehr als 60 Prozent der Restaurants von McDonald's in Europa werden von unabhängigen lokalen Unternehmern betrieben. Weitere Informationen zum Unternehmen finden sich auf der Website unter www.mcdpressoffice.eu.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.