Nanogate AG stattet „Auto des Jahres 2009“ aus

(PresseBox) ( Göttelbor, )
.
- Nanogate ist in der Serienfertigung für den Opel Insignia
- Neuartige Beschichtung schützt Autositze zuverlässig und lang anhaltend vor Schmutz
- Erheblicher Umsatzbeitrag erwartet
- Serienfreigabe für General Motors weltweit

Nanogate sorgt dafür, dass der Opel Insignia auch nach vielen Jahren von innen noch aussieht wie neu. Mit Hilfe der innovativen Nanogate-Technologie® werden die Sitzbezüge so veredelt, dass sie nicht verschmutzen. Damit baut die Nanogate AG (ISIN DE000A0JKHC9), ein international führender Enabler für Nanotechnologie, ihre Marktposition im Automobilsektor aus. Mit dem Insignia, dem "Auto des Jahres 2009", ist Opel der erste Hersteller weltweit, der seine Sitzpolster mit dieser neuartigen Beschichtung von Nanogate ausstattet. Inzwischen sind die ersten Fahrzeuge mit der sogenannten "Top Tec" Veredelung ausgeliefert. Mittelfristig möchte Nanogate mit der neuen Technologie ein Umsatzvolumen im mindestens sechsstelligen Euro-Bereich erwirtschaften. Mit dem Serieneinsatz bei Opel ist der vor kurzem begonnene Vertrieb hochwertiger Textilveredelungen erfolgreich gestartet.

Zunächst wird der Opel Insignia, das "Auto des Jahres 2009", mit der innovativen Schutzschicht ausgestattet. Aufgrund der weltweiten Serienfreigabe können auch weitere Fahrzeuge und Marken von General Motors damit veredelt werden. Die Sitzbeschichtung mit Nanostrukturen verhindert, dass Schmutz oder Flüssigkeiten ins Gewebe eindringen und den Stoff verfärben. Durch die Beschichtung von Nanogate reicht ein leichtes Abtupfen, um den Schmutz zu entfernen. Damit beeinträchtigen Kaffee, Ketchup, Kugelschreibertinte oder Öl nicht mehr die früher sehr empfindlichen Sitze. Die atmungsaktiven Eigenschaften des Polsters bleiben erhalten. Die Schutzschicht legt sich auf jede einzelne Faser der Textilie und ist auch gegenüber Reinigungsmitteln beständig. Außerdem können weitere Funktionen wie antistatische und antibakterielle Eigenschaften sowie ein hoher Flammschutz integriert werden. Die Nanogate-Technologie® wurde im 2008 gestarteten Geschäftsbereich Funktionelle Textilien entwickelt - die aktive Vermarktung begann vor einigen Wochen.

Ralf Zastrau, Vorstandsvorsitzender der Nanogate AG: "Dass General Motors unsere Technologie weltweit für die Serie freigegeben hat, ist ein Meilenstein für Nanogate. Es zeigt die Überlegenheit und Praxisnähe unserer Lösungen nicht nur im Bereich Funktionelle Textilien. Durch diesen Erfolg beginnt sich unsere jahrelange Entwicklungsarbeit auszuzahlen. Wir erwarten, mittelfristig mit dieser neuen Technologie Umsätze im mindestens sechsstelligen Euro-Bereich bei attraktiven Margen zu erwirtschaften. Über den Serienstart bei Opel hinaus stehen wir in zahlreichen, aussichtsreichen Verhandlungen mit leistungsstarken Unternehmen aus anderen Branchen."

Wettbewerbsvorsprung durch Innovation:

Unter diesem Leitmotiv begegnet die Nanogate AG den aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen und eröffnet seinen Kunden neue Wachstumsperspektiven. Zu diesem Zweck hat die Nanogate AG seine Anstrengungen deutlich verstärkt und wird im laufenden Geschäftsjahr eine Vielzahl neuer Innovationen präsentieren. Seit ihrem Börsengang hat das Unternehmen bereits einen Millionenbetrag in die Erschließung neuer Technologieplattformen investiert und diese in marktfähige Produkte transformiert. Nanogate konnte seine Kompetenz bereits in mehr als 150 Fällen beweisen und Kunden durch Innovation einen Mehrwert und einen Wettbewerbsvorsprung bieten.

Disclaimer:

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Nanogate AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden.

Die Aktien sind nicht und werden nicht außerhalb Deutschlands öffentlich angeboten. This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Nanogate AG (the "Shares") may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act")). No offer or sale of transferable securities is being made to the public outside Germany."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.