Fotowettbewerb um die Raumfähre Buran: 150.000 Fotografen haben schon Bilder

(PresseBox) ( Berlin/Speyer, )
Die russische Raumfähre Buran, das Gegenstück zum NASA-Shuttle, ist auf dem Weg vom arabischen Bahrain ins baden-württembergische Technik-Museum in Speyer. Über 150.000 Fotografen haben bereits Bilder vom Transport gemacht. Um das nie mehr wiederkehrende Ereignis für die Nachwelt zu dokumentieren, findet im Internet unter www.myphotobook.de ein bundesweiter Fotobuchwettwerb statt.

Wer aus seinen Buran-Bildern über www.myphotobook.de ein Fotobuch hochlädt, kann zugleich an dem historischen Wettbewerb teilnehmen. Hierzu sendet man einfach die Teilnahmebestätigung mit der Überschrift "Buran - mein Fotobuch" an die E-Mail-Adresse buran@myphotobook.de. Teilnehmen kann jeder, der sein Werk bis zum 15. Mai meldet.

Mit der Buran kommt ein weiteres Stück der technischen Zeitgeschichte ins Technik-Museum nach Speyer. Bereits der Transport der Concorde erregte viel Aufsehen. Aber bei weitem wird er von der Buran übertroffen. Russische Hochtechnologie, ehemals eines der geheimsten Projekte der Raumfahrt, ist auf dem Weg zur Ausstellung für jedermann. Die Buran ist ein Einzelstück, weil kurz nach ihrer Fertigstellung der eiserne Vorhang fiel und die wahrscheinlich als Vorbereitung auf einen orbitalen Krieg gedachte Buran nicht mehr gebraucht wurde. Die Entwicklung der Buran war sogar so geheim, dass sie vollkommen vergessen wurde und erst 2004 von einem TV-Team in Bahrain, anlässlich einer Formel 1-Reportage, wiederentdeckt wurde.

Unter www.myphotobook.de kann jedermann aus seinen Digitalfotos attraktive Fotoalben, Fotobücher, Bildbände und Dokumentationen erstellen, die binnen weniger Tage nach Hause geliefert werden. Hochzeit, Weihnachten, Geburtstag, Firmenjubiläum, Urlaubsbilder - es gibt Tausende von Anlässen, um die auf der Festplatte gesammelten Fotos zu einem hochwertig gedruckten Bildband zusammenzustellen. Die dazu notwendige Software gibt es gratis unter www.myphotobook.de. Fotobücher sind ab knapp 8 Euro zu haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.