Maßgeschneiderte Verpackungslösungen für Hersteller von Fleisch- und Wurstwaren

MULTIVAC auf der IFFA 2016 in Frankfurt

(PresseBox) ( Wolfertschwenden, )
Auf der IFFA 2016 präsentiert MULTIVAC vom 7. bis 12.5. (Halle 11.1, C11) Produktneuheiten für Industrie- und Handwerksbetriebe der Fleischindustrie. Mit seinem breiten Portfolio bietet der Verpackungsmaschinenhersteller maßgeschneiderte Lösungen für die Verpackung von Frischfleisch, Schinken- und Wurstwaren sowie Würstchen.

Mit der Tiefziehverpackungsmaschine R 235 stellt MULTIVAC ein neues, wirtschaftliches Modell für das Verpacken von Aufschnittware vor. Die R 235 ist standardmäßig mit abgestimmten Formatsätzen und Siegelwerkzeugen speziell für die Herstellung von flachen Aufschnittpackungen ausgestattet und verfügt über eine Schnittstelle für den Anbau von Slicern. Durch eine platzsparende Einlaufkonstruktion kann das Einlegeband des Slicers horizontal auf Höhe der Folienebene platziert werden. Hierdurch kann die Länge der Maschine deutlich reduziert werden. Auf der IFFA wird die Maschine mit dem Vereinzelungssystem MBS 200 mit Packungsausschleusung sowie einem Transportbandetikettierer

L 330 zu sehen sein, der mit seitlichen Zahnriemenführungen für eine perfekte Kennzeichnung der Aufschnittpackungen sorgt.

Speziell für kleine Verarbeiter zeigt MULTIVAC die kompakte Tiefziehverpackungsmaschine R 085 e-concept, die ohne Wasser- und Druckluftanschluss auskommt, sowie
 das Einstiegsmodell R 105 MF, das für die Herstellung von MultiFreshTM Vakuum-Skinverpackungen ausgelegt ist. 



Traysealer für die industrielle Fleischverarbeitung

Aus seinem Traysealer-Portfolio präsentiert MULTIVAC zwei vollautomatische Lösungen für das Verpacken von Fleisch- und Wurstwaren in kleinen und mittleren bzw. großen Chargen. Als kleinster vollautomatischer Traysealer von MULTIVAC eignet sich der T 300 für das Verpacken von kleinen bis mittleren Chargen. Er verfügt über energie-effiziente Antriebssysteme und ist wash-down-fähig. Die Maschine kann mehrspurig ausgelegt werden, ermöglicht einen schnellen Werkzeugwechsel und lässt sich mit unterschiedlichsten Abführsystemen kombinieren. Auf der Messe ist der T 300 mit einem Slicer von TVI für Filets und Steaks ausgestattet.

Der Hochleistungs-Traysealer T 800 eignet sich für das Verpacken von großen Chargen und kann in automatisierte Verpackungslinien integriert werden. Er verfügt über energieeffiziente Antriebssysteme, ist wash-down-fähig und ermöglicht einen schnellen Werkzeugwechsel. Die skalierbare Maschine lässt sich von beiden Seiten bedienen und ist mit unterschiedlichen Ausstattungsoptionen verfügbar. Auf der IFFA ist der T 800 in der größten Ausführung als Teil einer automatischen Verpackungslinie zu sehen. Diese besteht aus einem Entstapler mit Tray-Nachführung, Transportbändern, einem Metalldetektor, einem Transportbandetikettierer L 310 für die Oben- und Untenetikettierung sowie einem Handhabungsmodul H 130, der die Packungen in E-Kisten einlegt.

Verpacken in Beuteln

Aus dem Kammerbandmaschinen-Portfolio wird die Kammerbandmaschine B 610 auf der Messe präsentiert, die in eine komplette Schrumpfverpackungslinie mit Schrumpf- und Trockeneinrichtung integriert ist, sowie ein neues Einstiegsmodell.

Speziell an kleine Verarbeiter richten sich die Kammermaschinen-Modelle der BASELINE Serie und der C-Serie. Auf der Messe stellt

MULTIVAC die neue Doppelkammermaschine BASELINE P 650 vor, die speziell für das Verpacken von voluminösen oder langen Lebensmitteln geeignet ist. Sie ermöglicht die Herstellung von hochwertigen Beutelverpackungen in bewährter MULTIVAC Qualität zu einem attraktiven Preis. Zudem zeigt MULTIVAC die Kammermaschinenmodelle BASELINE P 360, C 400 
und C 200.

MULTIVAC Folienprogramm

Zudem präsentiert MULTIVAC sein umfangreiches MultiFreshTM Folien­pro­gramm, das die Herstellung von qualitativ hochwertigen Vakuum-Skin-Verpackungen für unterschiedlichste Produkte und Anforderungen ermöglicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.