Die meisten Verträge sind zu teuer

Vertragslotse.com klärt über die häufigsten Kündigungsgründe bei Laufzeitverträgen auf

(PresseBox) ( Berlin, )
Insgesamt 5.000 Nutzer des Verbraucherportals vertragslotse.com haben dem Dienst Auskunft darüber gegeben, aus welchen Gründen sie ihre privaten Laufzeitverträge kündigen.

24% aller Befragten tun dies aufgrund zu hoher Kosten. Ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis beklagen 14 Prozent und ganze 11 Prozent geben schlicht Zeitmangel an. Erst an vierter Stelle - also 8 Prozent - attestieren die Verbraucher ihren Vertragspartnern einen schlechten Kundenservice. Vertragslotse.com hat dafür einen Querschnitt der typischen Laufzeitverträge, die der Verbraucher abschließt, ausgewertet. Dazu zählen Versicherungen, Finanzen, Strom, Telekommunikation als auch Online-Dienste und Abonnements im Fitness-Studio. Besonders auffällig ist, dass der Grund "Zeitmangel" häufig bei Mitgliedsverträgen in Fitness-Studios oder Online-Videotheken genannt wird. Ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis verspüren die Nutzer hingegen eher bei Stromverträgen, während der schlechte Empfang eindeutig auf das Kündigungskonto bei den Mobilfunkbetreibern geht.

"Gerade Grund Nr. 3 "Zeitmangel" unterstreicht: Verbraucher müssen ihre Zeit bewusst einteilen und suchen nach Lösungen, um Zeit zu sparen. Das können sie mit vertragslotse.com. Unsere Community ist sehr aktiv und Mitglieder teilen uns ihre individuellen Gründe für die Kündigung mit", beschreibt Gründer Jan Hendrik Ansink das Nutzerverhalten auf Vertragslotse.com. "Wir nehmen eine neutrale Position zwischen Anbieter und Verbraucher ein. Unser Ziel ist es, Transparenz in Kündigungsvorgänge zu bringen und eine reibungslose Abwicklung zu ermöglichen."

Die 10 häufigsten Kündigungsgründe im Überblick:

1. 24% - zu hohe Kosten
2.14% - schlechtes Preis/Leistungsverhältnis
3. 11% - Zeitmangel
4. 8% - schlechter Kundenservice
5. 6% - Interesse verloren
6. 6% - schlechter Empfang
7. 5% - finanzielle Gründe
8. 4% - Preiserhöhung
9. 3% - ungünstige Lage
10. 2% - Umzug ins Ausland
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.