MorphoSys erhält Zulassung für klinische Phase-1-Studie im Rahmen des MOR103-Programms

(PresseBox) ( Martinsried, )
Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX) gab heute bekannt, dass sie die Zulassung für den Start klinischer Studien der Phase 1 innerhalb des Antikörperprogramms MOR103 durch die zuständigen niederländischen Behörden erhalten hat. MorphoSys hatte im Dezember 2007 einen Antrag für eine klinische Studie (CTA) in den Niederlanden eingereicht. Gleichzeitig gab MorphoSys heute die Erteilung einer Herstellungslizenz durch die bayerische Staatsregierung bekannt, die das Unternehmen bevollmächtigt, als Auftraggeber klinischer Studien für MOR103 klinisches Material freizugeben.

MOR103 ist ein vollständig menschlicher HuCAL-Antikörper gegen das Zytokin GM-CSF (Granulozyten-Makrophagen-Kolonie-stimulierender Faktor), der im Bereich der entzündlichen Erkrankungen entwickelt wird, z.B. zur Therapie der rheumatoiden Arthritis, bei der aktuelle Behandlungsmöglichkeiten unzureichend sind. Aufgrund der diversen Funktionen im Immunsystem kann GM-CSF als Zielmolekül für ein breites Spektrum von entzündungshemmenden Therapien betrachtet werden. Bei der Phase-1-Studie handelt es sich um eine randomisierte, placebo-kontrollierte, doppelt-verblindet durchgeführte Studie mit einer von Probandengruppe zu Probandengruppe steigenden Dosis des Antikörpers MOR103. Die Studie wird mit gesunden Probanden durchgeführt und bewertet die Sicherheit und die Verträglichkeit sowie die Pharmakokinetik der steigenden Dosierungen von MOR103.

"Wir sind sehr froh, mit unserem ersten firmeneigenen Wirkstoffkandidaten schnell in die klinische Entwicklung voranschreiten zu können", erklärte Dr. Marlies Sproll, Vorstand für Forschung und Entwicklung der MorphoSys AG. "Der reibungslose Ablauf und die Geschwindigkeit mit der die niederländischen Behörden unseren Antrag bewilligt haben, unterstreicht die Qualität unserer Antrageinreichung und die Stärke des zugrundeliegenden Datenpakets."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.