PresseBox
Press release BoxID: 721266 (Morgan Advanced Materials)
  • Morgan Advanced Materials
  • Willi-Grasser-Str. 11
  • 91056 Erlangen
  • http://www.morganadvancedmaterials.com
  • Contact person
  • Dieter Steudtner
  • +49 (9131) 7976-37

Versuche mit Morgans Blue Lightning-Temperaturfühler liefert Ergebnisse, die global aufgestellte Automobilzulieferer beeindrucken werden

(PresseBox) (Erlangen, ) Bei einem Komponenten-Hersteller, der einige der weltweit führenden Automobilindustrie-Standorte beliefert, hat der probeweise Einsatz mit einer neuartigen Tauchhülse für Temperaturfühler zu deutlichen Kosten- und Zeiteinsparungen geführt. In Tests, die in seinem Werk in Aurangabadin / Indien durchgeführt wurden, hat das Unternehmen High Technology Transmission Systems Pvt Ltd herausgefunden, dass Temperaturfühler von Morgans Geschäftszweig Molten Metal System die angegebene Lebensdauer sogar noch überschreiten und damit den bisher eingesetzten Baugruppen bei weitem überlegen sind.

High Technology Transmission Systems (HTTS) ist Teil der Endurance Group, einem auf die Herstellung von Aluminiumgussteilen spezialisierten Fahrzeugkomponentenhersteller mit 19 Produktionsstätten in Indien, Italien und Deutschland. In einem Hochdruck-Spritzgussverfahren (HPDC) produziert HTTS Aluminium-Kupplungsgehäuse und andere gegossene Formteile.

Das Unternehmen trat an Morgan heran, weil es zur kontinuierlichen Temperaturüberwachung in seinen Schmelz- und Warmhalteöfen leistungsfähigere Temperaturfühler benötigte. Bis dahin kamen bei HTTS zwei unterschiedliche Temperaturfühler zum Einsatz, die beide bauartbedingte Mängel aufwiesen. Der eine ist ein L-förmiges Cl-Rohr, das durchschnittlich sieben oder acht Tage hält. Diese kostengünstige Lösung erfordert jedoch eine Schutzbeschichtung. Das wiederum bedeutet nicht nur einen Mehraufwand an Arbeit, sondern birgt auch die Gefahr einer Metallverunreinigung und damit eines Qualitätsverlusts der gegossenen Teile in sich. Das zweite Produkt, das zum Einsatz kommt, ist Silikon-Nitrit (SS316). Gemäß den Herstellerempfehlungen kann dieser Werkstoff zwar neun Monate zum Einsatz kommen, doch verursacht er erstens hohe Beschaffungskosten und verfügt zweitens über eine deutlich niedrigere Stoßfestigkeit. Dadurch steigt die Bruchanfälligkeit während des Aluminiumgießprozesses.

Bei den Versuchen mit Morgans Blue Lightning-Tauchhülsen für Temperaturfühler wurden letztere als komplette Pyrometer-Baugruppe geliefert und für vier Monate in einem 500kg-Ofen installiert. Die empfohlene Einsatzdauer des Blue Lightning beträgt 42-48 Tage. Doch am Ende des 122-tägigen Versuchs war die Hülse immer noch voll funktionstüchtig und hätte noch länger eingesetzt werden können.
Der HTTS Instandhaltungsmanager Shambhaji Bachkar, der den Versuch überwachte, sagt: "Während des gesamten Versuchs konnte der Heizvorgang im Warmhalteofen mit der Temperaturfühler-Baugruppe gut eingestellt und überwacht werden. Als wir den Temperaturfühler aus dem Ofen nahmen, war er immer noch in gutem Zustand und zeigte keinerlei Anzeichen von Verschleiß."

Wie Ramdas Chitalkar, der Technologie-Manager von Morgan Advanced Materials erläutert, bietet der Blue Lightning mit seiner robusten, langlebigen Ausführung einige Vorteile für HTTS: "Es ist nicht nur die längere Lebensdauer des Produkts, die es so interessant macht. Auch in anderer Hinsicht hat sich Blue Lightning als kostengünstige Lösung erwiesen: Eine zusätzliche Beschichtung, die Zeit gekostet und zusätzliche Arbeitskraft gefordert hätte, war nicht erforderlich. Damit verkürzt sich die Wechselzeit. Eine Metallkontamination, die die Qualität der Gussstücke beeinträchtigen würde, ist ausgeschlossen. Dadurch wird das Risiko von Reklamationen minimiert."

Die Blue Lightning-Tauchhülsen für Temperaturfühler sind entweder als BSP-Rohr in 1/2Zoll-Ausführung, als NPT-Rohr in 3/4Zoll-Ausführung, oder als hauchdünne Keramikbeschichtung ohne Rohr für Hochtemperatur-Kupfer-Anwendungen erhältlich. Die Rohrausführungen sind auch als komplette Pyrometer-Baugruppe verfügbar, um die Installationszeit zu verringern und die Installationskosten zu senken. Die Ausführungen sind so gestaltet, dass ein Austausch des bestehenden Pyrometers schnell und mannlos erfolgen kann. Im Lieferumfang enthalten ist eine nicht benetzende Flüssigkeit, die nicht nur der leichten Reinigung dient, sondern auch den Aufbau von Schlacken reduziert und die Eliminierung von Metallkontaminationen unterstützt. Dank ihrer hohen Wärmeleitfähigkeit zeichnen sich die Blue-Lightning-Tauchhülsen für Temperaturfühler durch kurze Reaktionszeiten, verringerten Treibstoffverbrauch und eine gute Thermoschock-Widerstandsfähigkeit aus. Die Baugruppen können bei Anwendungen eingesetzt werden, die ein Fest-Pyrometer oder ein Schiebethermoelement erfordern.

Weitere Informationen finden Sie unter www. morganmms.com.

Morgan Advanced Materials

Morgan Advanced Materials ist ein weltweit in der Werkstofftechnik tätiges Unternehmen, das eine breite Palette hochspezieller technischer Produkte mit außergewöhnlichen Eigenschaften für vielfältige Industrien und verschiedenen Standorte anbietet.

Aus einer umfangreichen Palette fortschrittlicher Materialien fertigen wir Komponenten, Baugruppen und Systeme, die deutlich verbesserte Leistungen für die Produkte oder Prozesse unserer Kunden bieten. Sie werden für höchste Genauigkeitsansprüche produziert und viele werden für den Einsatz in extremen Umgebungen entwickelt.

Das Unternehmen lebt von Innovationen. Unsere Materialwissenschaftler und Anwendungsingenieure arbeiten eng mit Kunden zusammen, um herausragende und differenzierte Produkte zu schaffen, die effizienter, zuverlässiger und länger funktionieren.

Morgan Advanced Materials ist weltweit präsent mit mehr als 10.000 Mitarbeitern in 50 Ländern und bedient spezialisierte Märkte in den Bereichen Energie, Transport, Gesundheitswesen, Elektronik, Sicherheit und Verteidigung, Petrochemie und anderen Industriebranchen. Das Unternehmen ist an der Londoner Börse im Bereich Engineeringnotiert (Aktien-Symbol MGAM).

Um mehr über Morgan Advanced Materials zu erfahren, besuchen Sie www.morganadvancedmaterials.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.