'Career Ad Network' erhöht die Reichweite von Monster um 5,8 Millionen deutsche Internetnutzer

Arbeitgeber können potentielle Kandidaten auch außerhalb der Monster-Webseite gezielt ansprechen

(PresseBox) ( Bad Homburg, )
Im November 2009 hat Monster über das so genannte 'Career Ad Network' (CAN) in Deutschland 5,8 Millionen Internetnutzer (Unique Users) zusätzlich erreicht. Denn über das CAN-Netzwerk von Monster können Unternehmen potentielle Kandidaten mit Bannern auch außerhalb der Homepage von Monster ansprechen: Während Internetnutzer auf ihren bevorzugten Seiten im Web surfen, erscheinen im CAN-Banner nur Jobanzeigen, die für den Nutzer gerade interessant sind. Beim Klicken auf die jeweilige Jobanzeige werden Interessierte sofort auf die Monster-Webseite www.monster.de weitergeleitet, um dort mehr über die angebotene Stelle zu erfahren. So haben Arbeitgeber die Möglichkeit, verstärkt auch passive Jobsuchende gezielt zu erreichen.

"Mit dem CAN-Angebot verändert Monster das Online-Recruiting in Deutschland. Unsere Zahlen zeigen, dass über CAN äußerst effektiv Menschen gezielt angesprochen werden, die sonst möglicher Weise diese Jobangebote nicht gesehen hätten", sagt Marco Bertoli, Geschäftsführer von Monster Central Europe. "Arbeitgeber erreichen eine völlig neue Zielgruppe im Internet und haben so bessere Chancen, die passenden Kandidaten schneller und gezielter zu finden, als über traditionelle Internetplattformen."

"In Monster haben wir einen Partner gefunden, der unseren wachsenden Ansprüchen nach modernem, innovativem Recruiting entspricht. Die Schaltung von CAN, um eine Stellenanzeige auch außerhalb von Monster zu bewerben, hat die Anzahl der Bewerbungen erheblich gesteigert", sagt Heiko Schinköthe, Director HR, Fox Mobile Group. "Zusätzlich konnten wir durch CAN den Rekrutierungsprozess beschleunigen, da die eingegangenen Bewerbungen in einem höheren Maß unseren Anforderungen entsprechen."

Im November 2009 haben die Jobanzeigen, die über das CAN-Netzwerk veröffentlicht wurden, laut Mediaedge:cia-Daten insgesamt rund 17,8 Millionen Internetnutzer in Europa (Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz) angesprochen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.