Microscan bringt drei Verifizierungs-Komplettlösungen auf den Markt

Die komfortablen Komplettpakete, die alle erforderlichen Hardwarekomponenten sowie die Machine Vision Software AutoVISION™ enthalten, ermöglichen eine vollständige Verifizierung gemäß ISO- und AIM DPM-Norm

(PresseBox) ( RENTON, WA, )
Microscan, ein international führendes Technologieunternehmen für Barcode-, industrielle Bildverarbeitungs- und Beleuchtungslösungen, kündigt drei neue und innovative Lösungspakete zur Inline-Verifizierung von Barcodes an. Diese dynamischen und kompakten Pakete umfassen Smart-Kameras des Typs Vision HAWK von Microscan, industriegerechte Beleuchtungslösungen von NERLITE® und die AutoVISION-Software für industrielle Bildverarbeitung. Die Objektiv- und Beleuchtungskonfiguration ist perfekt auf die gängigen Anforderungen bei der Barcodeüberprüfung zugeschnitten.

Die Mindestqualität von Barcodes wird durch verschiedene Handelsnormen vorgegeben, beispielsweise durch die "General Specification" der Organisation GS1 oder die "Produce Traceability Initiative" der Lebensmittelindustrie. Hinzu kommen die Vorgaben großer Einzelhandelsunternehmen, die von den jeweiligen Zulieferunternehmen berücksichtigt werden müssen. Mittels der 1D- und 2D-Barcodeverifizierung kann sichergestellt werden, dass die Barcodes auf Produkten bzw. Produktverpackungen während deren gesamtem Lebenszyklus schnell und effizient von Geräten zur automatischen Erkennung (z. B. Barcode-Scannern oder -Imagern) erfasst werden können. Die Qualität des Barcodes sollte im Idealfall möglichst bald nach der Produktkennzeichnung überprüft werden, damit Probleme so schnell wie möglich erkannt werden. Eine Auswertung der Codequalität in Echtzeit ermöglicht ein direktes Feedback, das unmittelbar in die Prozesssteuerung einfließen kann.

Die Verifizierungspakete von Microscan eignen sich perfekt für die Inline- und Offline-Verifizierung der Barcodequalität gemäß den Normen ISO 15416, ISO 15415 sowie AIM DPM, auch für den Einsatz in Hochgeschwindigkeitsanlagen. Die Entwicklung der drei Pakete wurde auf die Anforderungen bei der Überprüfung der folgenden unterschiedlichen Barcodetypen abgestimmt:

Verifizierungspaket für 1D/2D-Etiketten:

Das Verifizierungspaket für 1D/2D-Etiketten eignet sich perfekt zur Verifizierung von 1D-Barcodes und 2D-DataMatrix-Codes auf ebene Oberflächen. Es prüft gemäß den Normen ISO 15415, ISO 15416 oder AIM DPM (als alternative Geometrie) bzw. kann alternativ für die individuelle Verifizierung eingesetzt werden.

Verifizierungspaket für lange lineare Barcodes:

Das Verifizierungspaket für lange (über 5 cm) lineare Barcodes ist für 1D-Barcodes auf ebene Oberflächen ausgelegt. Dieses Paket kann zur Prüfung gemäß ISO 15416 sowie für die individuelle Verifizierung eingesetzt werden.

Verifizierungspaket für Nadelmarkierungen:

Das Verifizierungspaket für Nadelmarkierungen kann in Offline-Anlagen für 2D-DataMatrix-Codes verwendet werden, die zur Kennzeichnung von Teilen mittels Nadelmarkierung auf ebene Oberflächen dieser Teile aufgebracht werden. Es prüft gemäß den Normen ISO 15415 und AIM DPM bzw. kann alternativ für die individuelle Verifizierung eingesetzt werden.

Die Pakete können unkompliziert mittels einer einzelnen Artikelnummer bestellt werden und enthalten mit Kamera, Beleuchtung und Montagekomponenten alles, was für die Barcodeüberprüfung gemäß verschiedenen Qualitätsnormen erforderlich ist.

Ausführliche Informationen zu Überprüfungen, Tutorials und den Produkt-Suiten AutoVISION und NERLITE von Microscan finden Sie unter www.microscan.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.