So viele Top-Speaker wie nie zuvor

Communication World 2008: Gipfeltreffen der Mobilfunk und IP-Welt

(PresseBox) ( München, )
.
- Google, Nokia, T-Mobile, Vodafone, SAP, Telefónica, Microsoft, Cisco: Alle Top-Player sind auf dem wichtigsten Herbst-Event vertreten
- Mobile Breitbandnetze und neue Web-Services revolutionieren den IT- und TK-Markt
- Bayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller, Alex Sinclair als Vorstandsmitglied der GSM-Association und Achim Berg, Vizepräsident des BITKOM, eröffnen das zweitägige Gipfeltreffen

Mobile Netzwerke mit Datenübertragungsraten bis 200 Mbit/s, multimediale Handys mit der Leistung heutiger PCs, das Internet als Application-Center: Telekommunikation und IT werden sich in den nächsten Jahren radikal verändern. Die neuen Chancen, Geschäftsmodelle und Wachstumspotenziale diskutieren die Spitzen der Mobilfunk- und IP-Welt am 21. und 22. Oktober auf der Communication World, die traditionell am ersten und zweiten Tag der SYSTEMS stattfindet. So viele Top-Manager wie nie zuvor werden 2008 die aktuellen Trends beleuchten und einen Einblick in die Entwicklung der nächsten Jahre geben. Schirmherrin des Gipfeltreffens ist Emilia Müller, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Das mobile Internet und zahlreiche neue Web-Services stehen vor dem Durchbruch. Doch wohin die Reise exakt geht, ist vielfach unklar. Antworten gibt als wichtigster Treffpunkt der Branche im Herbst die Communication World. Alle wesentlichen Player und Spitzenmanager werden 2008 auf dem Leitkongress vertreten sein und einen aktuellen und umfassenden Überblick über die wichtigsten Wachstumsmärkte der Telekommunikation und IT geben.

Größere Bandbreiten und neue Handy-Konzepte revolutionieren den Mobilfunk Im Mittelpunkt des ersten Kongresstages, dem Mobile Summit, stehen die zentralen Veränderungen im Bereich Mobilfunk. Als wichtigste Speaker werden dabei Alex Sinclair von der GSM Association, Rich Miner, Vice President bei Google und verantwortlich für alle Mobilfunkaktivitäten des Unternehmens sowie Anssi Vanjoki, Executive Vice President bei Nokia und zuständig für den gesamten Bereich Markets, die Top-Trends beleuchten. Von der Carrier-Seite nehmen Joachim Horn, Vorstandsmitglied T-Mobile International, Frank Rosenberger, Chief Commercial Officer (CCO) Vodafone und Thorsten Dirks, CEO E-Plus, am Gipfeltreffen teil. In weiteren Sessions werden u. a. Vertreter von Alcatel-Lucent, HTC, Huawei, BMW, Siemens und Yahoo! die neuen Services unter die Lupe nehmen und Anwendungen im Bereich Mobile Lifestyle betrachten. Erstmals ist es damit gelungen alle zentralen Player der neuen Mobilfunkwelt in einer großen Runde zu vereinen.

IP-Welt: Konvergenz bringt zahlreiche neue Services der nächsten Jahre Das größte Wachstum innerhalb der IT und der Telekommunikation entsteht künftig im Bereich konvergenter Produkte. Bisher jedoch versuchen sowohl die IT als auch die TK die neuen Wachstumsfelder isoliert voneinander zu erschließen. Auf dem IP-Summit, dem zweiten Kongresstag, werden die Spitzenvertreter aus IT und Telekommunikation erstmals gemeinsam über die Chancen diskutieren, die Next Generation Networks bieten und die sich aus dem Zusammenwachsen ergeben. Als Spitzenvertreter der TK- und Netzwerkseite nehmen Timotheus Höttges von der Deutschen Telekom und im Vorstand zuständig für T-COM und Services sowie Jochen Mogalle, Vice President von Telefónica, an der Diskussion teil. Auf IT-Seite werden Prof. Dr. Heinrich, Vorstand SAP, Gerhard Otterbach, CMO Siemens Enterprise Communications und Michael Ganser, Vice President Europe und CEO Cisco Deutschland, die Chancen neuer Services beleuchten. Eröffnet wird der IP-Summit durch Achim Berg als Vizepräsident des BITKOM.

"Das Zusammenwachsen von Mobilfunk und Internet sowie von IT und Telekommunikation ermöglicht eine Vielzahl neuer Anwendungen und Geschäftsmodelle. Dadurch bieten sich sehr gute Chancen für weiteres Wirtschaftswachstum", erklärt Bayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller. "Der Erfolg hängt entscheidend vom Dialog der einzelnen Bereiche ab. Bayern bietet hier als Medien- und IT-Standort Nummer eins in Europa beim Zusammenwachsen der einzelnen Technologien beste Voraussetzungen", so Müller weiter.

"Wir freuen uns ganz besonders, dass es angesichts der großen Veränderungen im Mobilfunk und in der IP-Kommunikation gelungen ist, so eine hochkarätige Besetzung der Communication World 2008 zu erreichen. Als Leitkongress für den gesamten Bereich der mobilen Dienste und IP-Services ist die Communication World ein zentraler Bestandteil der SYSTEMS. Als Messe der Lösungen und Anwendungen bieten wir mit der Communication World eine exzellente Plattform, um die wichtigsten Trends der IT und Telekommunikation umfassend zu beleuchten", betont Klaus Dittrich, Geschäftsführer der Messe München. "Wie keine andere Technologie werden das mobile Internet und IP-Services die Kommunikation der Unternehmen verändern. Sich hier rechtzeitig über die wichtigsten Trends und Anwendungen zu informieren, ist zentral für jedes Unternehmen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.