PresseBox
Press release BoxID: 836945 (Messe München GmbH)
  • Messe München GmbH
  • Messegelände 1
  • 81823 München
  • http://www.messe-muenchen.de
  • Contact person
  • Benjamin Büttner
  • +49 (89) 949-21484

Indian Ceramics & Ceramics Asia auf Rekordkurs

(PresseBox) (München, ) Rund einen Monat vor Veranstaltungsbeginn liegt das Messeduo Indian Ceramics und Ceramics Asia bei der gebuchten Ausstellungsfläche auf Rekordkurs. Um der gestiegenen Nachfrage gerecht werden zu können, musste die Leitmesse für die Keramikindustrie in Südostasien, die bereits 2016 vergrößerte Fläche erneut erweitern. Vom 1. bis 3. März finden Besucher im Gujarat University Exhibition Centre in Ahmedabad auf über 11.000 Quadratmetern Ausstellfläche (2016: 9.500 Quadratmeter), das nationale und internationale Who is Who der Keramikbranche. Neben den neuesten Branchenlösungen, die auf den asiatischen Markt zugeschnitten sind, können sich die Besucher auch auf ein einzigartiges Rahmenprogramm freuen.

Status: Hohe Flächennachfrage

Alle namhaften Unternehmen der Keramikbranche haben sich zur Indian Ceramics & Ceramics Asia 2017 angemeldet – viele mit einem größeren Flächenwunsch als von den Organisatoren erwartet. Auf einer Ausstellungsfläche von über 11.000 Quadratmetern können sich die Besucher bei rund 250 Ausstellern über die komplette Wertschöpfungskette der Keramikindustrie, von der klassischen bis hin zur technischen Keramik, informieren. In Ahmedabad vertreten sind unter anderem Branchengrößen wie Colorobbia, Cretaprint, De Boer, Dorst, Eirich, Esmalglass-Itaca, H&R Johnson, Imerys, Netzsch, Sabo, SACMI, Sibelco, SITI B&T, Smalticeram, Smaltochimica, System, Torrecid oder auch Verdes. Vor allem die internationale Beteiligung der Aussteller ist um rund weitere 20 Prozent gestiegen. Dr. Robert Schönberger, Projektgruppenleiter der ceramitec & Indian Ceramics, freut sich über das große Interesse der Unternehmen: „Bereits jetzt übersteigen die Anmeldungen die finale Teilnehmerzahl des Vorjahres. Das Ausstellerwachstum unterstreicht die Bedeutung unserer Leitmesse für den südostasiatischen Keramikmarkt."

Hochkarätiges Rahmenprogramm

Einen Mehrwert für die Besucher der Indian Ceramics & Ceramics Asia bietet zusätzlich zur Messe auch das hochkarätige Rahmenprogramm mit dem Innovation Exchange Forum, dem cfi - Ceramic Forum International - Workshop, dem I-Bart Workshop und dem erstmalig stattfindenden Buyer-Seller Forum. Diese Kombination aus Messe und Forenprogramm ist einmalig für die Branche in der Region.

Innovation Exchange Forum

Das Innovation Exchange Forum ist eine Wissensplattform, auf der aktuelle Trends und neue Technologien aus der Keramikindustrie in Best-Practice Beispielen vorgestellt werden. Die bereits vierte Ausgabe des Forums findet wieder parallel zur Messelaufzeit statt. Die Themenfindung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Industriepartnern vor Ort, um Fachbesucher und Interessierte bestmöglich zu informieren. Renommierte Referenten aus der Industrie, von Verbänden und vor allem von Ausstellern der Veranstaltung führen in 30-Minuten-Slots durch das Programm.

cfi - Ceramic Forum International - Workshop

Ebenfalls zum vierten Mal findet der Ceramic Forum International - Workshop statt. In diesem Jahr läuft der Workshop unter dem Titel „Advanced Process Technologies and Raw Material Solutions for the Indian Market". Der Workshop startet am zweiten Messetag um 10:30 Uhr mit einer Diskussionsrunde (Q&As), bevor es in die praktische und technische Umsetzung geht.

I-Bart Workshop

Unter dem Titel "Mechanization of Traditional Indian Clay Brick Industry: Challenges and Opportunities" findet erstmalig der I-Bart Workshop am 3. März 2017 von 10:00 – 13:00 Uhr statt. Namenhafte Vertreter aus der Grobkeramikbranche unterstreichen die Bedeutung, die dieser Bereich der Branche für die Messe hat und geben wichtige Einblicke in die zukünftige Entwicklung dieses Keramikkernbereiches.

Buyer-Seller Forum

Zum ersten Mal auf der Indian Ceramics & Ceramics Asia findet das so genannte Buyer-Seller Forum statt. Speziell organisierte Meetings dienen dem gezielten Austausch zwischen Ausstellern und Top-Managern aus der Branche. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich täglich von 11:00 – 16:00 Uhr zu treffen, Geschäfte abzuschließen und neue Kontakte zu knüpfen.

Besucherregistrierung online

Interessenten können sich für die Indian Ceramics & Ceramics Asia online registrieren (http://viablesoft.com/Indiaceramics2017/index.asp). Mit dieser Vorregistrierung haben Besucher an allen Messetagen über spezielle Counter schnelleren Zutritt zur Veranstaltung. Es werden mehr als 7.000 Besucher erwartet.

Alle weiteren wichtigen Informationen zu den beiden Fachmessen finden Sie unter: www.indian-ceramics.com oder unter www.ceramicsasia.net.

Indian Ceramics

Indian Ceramics is taking place for the eleventh time between March 2 and 4, 2016, at the Gujarat University Exhibition Centre in Ahmedabad. As the leading show for suppliers to the ceramics industry, this event captures the entire spectrum of classic ceramics, from raw materials through to technical ceramics. Indian Ceramics 2015 attracted around 160 exhibitors, each of them highlighting their products, services and innovations to a trade audience of over 5,000 visitors. Indian Ceramics 2016 – powered by ceramitec – is organized by Messe München India, a subsidiary of Messe München.

Ceramics Asia

Ceramics Asia has been successfully organized for three editions since 2012. It became to the most expecting event in ceramics industry in India. The exhibition covers a total show space of 5000 ㎡ with over 100 exhibitors from China, India and international covers the whole spectrum of the ceramics industry chain, from machinery, raw materials to technology, which attracts visitors from Indian local and neighboring countries. With the official support from associations of Indian local and China, Ceramics Asia has been proved as the most potential event in Indian ceramics industry which is bridging the platform between India and the world.

Unifair Exhibition Service Co., Ltd.

Established in 1992, Unifair Exhibition Service Co., Ltd. is one the pioneer professional exhibition organizing service enterprises in China. Who has already organized and conducted over 40 world-class exhibitions in different industrial sectors. We have a very strong and innovative team of experienced professionals on exhibition management and organizing background as well as huge customer resources. Optimal marketing channels and complete service. UNIFAIR is the official organizer of Ceramics CHINA in Guangzhou which is the world’s most influential and important ceramics exhibition offering customers and buyers extraordinary business opportunities.

Messe München GmbH

Messe München is one of the world's leading trade show companies. In Munich alone, it organizes around 40 trade shows for capital and consumer goods, and key high tech industries. Each year more than 30,000 exhibitors and around two million visitors take part in the events held at the Messe München exhibition center, the ICM - International Congress Center München, and in the MOC Veranstaltungscenter München. The leading international trade fairs of Messe München are all independently audited. In addition, Messe München organizes trade shows in China, India, Turkey and South Africa. With a combination of affiliates abroad - in Europe, Asia and in Africa - and over 60 foreign representatives actively serving over 100 countries, Messe München has a worldwide business network. The Group also takes a pioneering role as regards sustainability: It is the first trade-fair company to be awarded energy efficiency certification from the technical inspection authorities TÜV SÜD.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.