Durchblick im Dialog! DIMA 2004 vom 27. bis 29. September in Düsseldorf

(PresseBox) ( Düsselorf, )
Die DIMA, Europas größte Internationale Messe und Kongress für den Dialog mit dem Kunden, wird in diesem Jahr erstmals von der Messe Düsseldorf als Partner des DDV organisiert. Vom 27. bis 29. September 2004 können sich Besucher in Halle 15 des Düsseldorfer Messegeländes, und somit in direkter Anbindung an den Eingang Ost, über alle Facetten vom klassischen Direktmarketing bis hin zu den neuesten Trends im Mobile Marketing informieren.

Die DIMA 2004 präsentiert sich mit neuer, den Wünschen der Aussteller entsprechenden Hallenstruktur, wobei eine dialogorientierte Atmosphäre mit hohem Traffic oberste Priorität besitzt. Alles, von der Registrierung bis hin zu Präsentationsforen, wird in einer Halle stattfinden. Darüber hinaus bildet eine Dialog-Plaza mit Internet-Café das Hallenzentrum.

Die Aufplanung der DIMA-Aussteller erfolgt nach Themenschwerpunkten, wobei eine Mischung aus großen und kleinen Ständen, Länder- und Themensonderpräsentationen über die gesamte Hallenfläche die weitgehend gleichwertige Platzierung der Aussteller sicherstellt.

Was den DIMA Kongress betrifft, so wird es in diesem Jahr keinen vom Messegeschehen abgetrennten Kongress mehr geben, sondern stattdessen drei spezielle Vortragsforen, mit unterschiedlichem Fokus. Diese unterteilen sich in ein Keynote/DIMA-, ein Branchen/Zielgruppen- und ein Praxis/Aussteller-Forum. Durch die Platzierung der Foren in der Halle werden unmittelbare Synergien zu den Ausstellern ermöglicht.

Die DIMA 2004 öffnet sich ganz gezielt den Anwenderzielgruppen, was sich auch klar in den Foreninhalten widerspiegelt. In diesem Jahr werden zunächst einige Hauptzielgruppen bzw. Anwenderbranchen des Dialogmarketings angesprochen und thematisiert, so stehen z.B. Banken/Versicherungen, Verlage/Medien, Handel, Versandhandel und Automotive im Fokus.

Eine weitere Öffnung der DIMA erfolgt in Richtung Ausland. Insbesondere die Nachbarländer Österreich, Schweiz, Niederlande werden durch Gemeinschaftstände und Einzelbeteiligungen stärker vertreten sein, namhafte Aussteller aus diesen Ländern haben ihre Teilnahme bereits angekündigt.

Die Anmeldemodalitäten der DIMA 2004 zeichnen sich durch besondere Serviceorientierung aus, denn erstmals wird es ein „Early-Bird-Angebot“ für Aussteller geben, die sich bis zum 30. April 2004 zur DIMA anmelden. Hiermit wird ein früher Überblick über Aussteller und Angebotsschwerpunkte angestrebt, der eine entsprechend nutzerorientierte Aufplanung ermöglicht. Die Anmeldefrist endet am 31. Mai 2004, Platzierungs-gespräche mit den Ausstellern folgen.

Neu für die DIMA-Aussteller in diesem Jahr sind ebenfalls die veränderten Zahlungsmodalitäten, denn die Teilnahmegebühren sind nicht wie in den vorherigen Jahren bereits mit Anmeldung im vollen Umfang zu entrichten. Stattdessen wird mit Anmeldung eine Anzahlung auf den Beteiligungspreis in Höhe von nur 1.000,-- Euro fällig, die Restsumme erst ca. sechs Wochen vor der Veranstaltung.

Ein weiterer Vorteil sowohl für DIMA-Aussteller als auch DIMA-Besucher ist das neu eingerichtete Internetportal, das zweisprachig Deutsch und Englisch im Internet unter www.dima.com zu finden ist. Das Portal ist gleichzeitig als Informations-, Kommunikations-, Organisations- und Orderplattform angelegt.
Aussteller können unter www.dima.com eigenständig Unternehmensportraits und Produktmeldungen einpflegen sowie einen Terminkalender aktivieren, durch den wiederum Besuchern ermöglich wird, bereits vor Messestart Terminvereinbarung am Messestand mit den Ausstellern zu treffen. Darüber hinaus können Aussteller alle Serviceleistungen vom Standbau bis zu Werbematerialen durch ein eigenes Passwort bequem über das Online-Order-System der Messe Düsseldorf bestellen.

Alle Eintrittskarten berechtigen zur freien Nutzung der DIMA-Foren, woraus sich ein deutlicher Mehrwert sowohl für DIMA Aussteller als auch Besucher ergibt. Außerdem ist die kostenlose Fahrt im VerkehrsVerbund RheinRuhr (VRR) in den DIMA-Karten enthalten. Mittels Online-Ticketing besteht nicht nur die Möglichkeit, Eintrittskarten bequem via Internet im DIMA-Portal zu ordern, sondern auch einen Preisvorteil zu Nutzen, denn die online georderten Karten werden zu den gleichen Konditionen wie 2003 in Höhe von 35 Euro angeboten, der Preis für die Tageskarte vor Ort beträgt 45 Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.