Grüne Woche 2009: Top-Konferenzen für rund 100.000 Fachbesucher

(PresseBox) ( Berlin, )
Mit dem hochkarätigsten Konferenzprogramm in ihrer Geschichte unterstreicht die Internationale Grüne Woche Berlin 2009 (16.-25.1.) ihren Stellenwert als die weltweit bedeutendste agrarpolitische Veranstaltung. Von den mehr als 400.000 erwarteten Besuchern werden rund 100.000 Fachleute die weltgrößte Verbraucherschau für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau besuchen. Auf diese Experten wartet ein umfangreiches Konferenzprogramm. Mehr als 300 Kongresse, Seminare und Workshops bieten im Verlauf der Messe umfassende Gelegenheit zum fachlichen Informationsaustausch.

Unter der Dachmarke "Forum Internationale Grüne Woche (FIGW)" finden zum Messeauftakt mehrere hochrangige agrar- und wirtschaftspolitische Veranstaltungen statt:

Am 17. Januar lädt die 2. Internationale Agrarministerkonferenz mit Agrarministern und Regierungsdelegationen aus Europa und Übersee zum Informationsaustausch ins ICC Berlin. Unter anderem sprechen Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Roberto Rodrigues, Minister a.D. für Landwirtschaft der Förderativen Republik Brasilien, Mariann Fischer-Boel, EU-Kommissarin für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (angefragt), Alexej W. Gordejew, Minister für Landwirtschaft der Russischen Förderation (angefragt), Tefera Derebew, Minister für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, Äthiopien (angefragt), Chen Xiao Hua, Vizeminister für Landwirtschaft, China, Sharad Pawar, Minister für Landwirtschaft, Indien (angefragt).

Auf Initiative des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz kommen zusätzlich am 17. Januar erstmals mehr als 30 Landwirtschaftsminister im Schloss Charlottenburg zum 1. Berliner Agrarministergipfel zusammen (Pressekonferenz im Anschluss: 17 Uhr, Schloss Charlottenburg, Museum für Vor- und Frühgeschichte).

Vom 15. bis 19. Januar ist die "Sicherung der Welternährung - Globale Herausforderungen für Politik und Wirtschaft" das zentrale Thema. Erstmals findet auf Initiative der deutschen Wirtschaft das Internationale Forum Agrar- und Ernährungswirtschaft (IFAE) im ICC Berlin statt. Herzstück ist die Plenarveranstaltung "Welternährung 2020 - innovative Lösungen bei begrenzten Ressourcen" am 17. Januar.

Begleitet werden diese zentralen Veranstaltungen des Forums Internationale Grüne Woche von mehreren Fachforen und Panelveranstaltungen im ICC Berlin:

15. Januar: "Agrarforum Aserbaidschan", "Moldau-Forum" und "Praxisnahe Kooperationsprojekte: ein Beitrag zur weltweiten Ernährungssicherung".

16. Januar: "Klimawandel als Herausforderung für die Agrar- und Ernährungswirtschaft", "Geographical Indication and its contribution to food security", "Bioenergie und Klimaschutz - Projektentwicklung und Projektfinanzierung in Osteuropa und Zentralasien", "Rumänien / Bulgarien-Forum", "Russland und Ukraine - wachsende Exportmärkte für deutsche Lebensmittel", "Landwirtschaft der Zukunft: Ressourcen schonend - wirtschaftlich - nachhaltig. Entwicklungen in Argentinien, Russland, Kanada und Deutschland", "Climate Change and its implication in Central Asia", "Exportmarkt Japan - Absatzpotenziale für deutsche Nahrungsmittel", "20 Jahre Transformation - gibt es jetzt den globalen Konsumenten?", "Russland-Forum", "Landwirtschaft in China - quo vadis?" und "Ukraine-Forum".

17. Januar: Kooperationsbörse im ICC Berlin: Im Ausland tätige deutsche Unternehmen und Institutionen kommen hier ins Gespräch mit den Gästen des Internationalen Forums Grüne Woche. Ziel ist die Kontaktaufnahme mit möglichen Partnern für gemeinsame Geschäftsprojekte.

18. Januar: "Dairy sector development in Eastern Europe"; "Landwirtschaft - eine Schlüsselressource für Entwicklung"; "Tiergesundheit in globalen Märkten".

19. Januar: "Milch- und Junglandwirtekongress" sowie die Veranstaltungen "MACE Green Week Scientific Conference 2009" und ein internationaler Workshop im Rahmen des Projekts "Enlargement Network for Agripolicy Analyses".

Weitere Informationen:

Anmeldungen und Programm zum „Forum Internationale Grüne Woche“: www.forumgruenewoche.de

Weitere Informationen zum gesamten Konferenzprogramm der Grünen Woche www.gruenewoche.de / Kongresse & Events.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.