Mercury holt David Quantrell als EMEA-President an Board

Erfahrener Branchenexperte leitet Field Operations des BTO-Marktführers in EMEA

(PresseBox) ( Unterhaching/München, )
Die Mercury Interactive Corporation (Nasdaq: MERQ) hat einen Branchenkenner für ihre EMEA-Organisation gewonnen: David Quantrell leitet ab sofort von der Niederlassung im britischen Camberley aus als President den Bereich Field Operations Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA). In seinen Verantwortungsbereich beim weltweiten Marktführer für Business Technology Optimization (BTO) fallen Vertrieb, Kundensupport und Professional Services. David Quantrell kann bei seiner neuen Aufgabe auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT-Industrie zurückgreifen. Zuletzt war als er Vice President und General Manager in EMEA für NetIQ tätig, einem Spezialisten für das System- und Sicherheitsmanagement.

"David Quantrell bringt ein umfassendes Verständnis und Know-how im Markt für Unternehmenssoftware mit. Er kann auf eine lange Liste bemerkenswerter Erfolge verweisen, die er in der EMEA-Region als Leiter des Vertriebs und des operativen Geschäfts erzielt hat", erläutert Jay Larson, Senior Vice President of Worldwide Field Operations bei Mercury und fügt hinzu: "Mit diesem Fachwissen wird David Quantrell unser Management-Team weiter verstärken und einen wichtigen Beitrag dazu leisten, unser Wachstum in der EMEA-Region voranzutreiben."

David Quantrell hat im Laufe seiner Karriere zahlreiche Führungspositionen bei aufstrebenden Anbietern von Geschäftstechnologien bekleidet. So war er vor seiner Zeit bei NetIQ mehrere Jahre lang als Berater für junge, mittels Venture Capital finanzierte Unternehmen sowie als President EMEA für den Geschäftsbereich eBusiness-Lösungen von Nortel Networks tätig. Darüber hinaus ist es ihm als Vice President und General Manager bei der EMEA-Organisation des im Jahr 2000 von Nortel übernommenen CRM-Anbieters (Customer Relationship Management) Clarify gleich vier Jahre in Folge gelungen, den Umsatz seiner Geschäftseinheit mindestens zu verdoppeln. Und auch bei weiteren Unternehmen wie Intergraph, Dazix und Daisy Systems hat der neue EMEA-President von Mercury wertvolle Erfahrungen gesammelt.

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei einem der am schnellsten wachsenden Hersteller von Unternehmenssoftware", betont David Quantrell und ergänzt: "Ich sehe für Mercury in der gesamten EMEA-Region noch weitere bedeutende Wachstumspotenziale, die es gezielt zu aktivieren gilt."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.