"Namaste, Indien!" - Mennekes mit neuer Tochtergesellschaft in Indien

(PresseBox) ( Kirchhundem/Chennai, )
Mit der traditionellen Grußformel der Inder nahm in diesen Tagen die Mennekes Electric India Pvt. Ltd. in der indischen Metropole Chennai ihre operativen Geschäfte auf. Mit über einer Milliarde Einwohnern stellt Indien als einer der sogenannten BRIC-Staaten ein enormes Potential dar. Mit einer stetig wachsenden, wohlhabenden Mittelschicht schreitet hier auch die Industrialisierung immer schneller voran. Durch den entstehenden Nachfragesog steigt der Energiebedarf und somit der Bedarf an Industriesteckvorrichtungen. Die neue Mennekes Tochtergesellschaft bietet dem indischen Markt daher künftig das komplette Produktspektrum der Marke Mennekes - von Wand- und Anbausteckdosen über Stecker und Kupplungen bis hin zu AMAXX-Steckdosen-Kombinationen.

Bereits seit 1995 ist Mennekes auf dem Subkontinent aktiv. Mehr als zehn Jahre erfolgte die Marktbearbeitung zunächst über verschiedene Vertretungen. 2007/2008 wurde dann mit der Gründung eines Liaison Offices und eigenen Mitarbeitern der Grundstein für eine verstärkte Markenpräsenz in diesem Schlüsselmarkt gelegt. Ein wesentlicher Grund, der zur Entscheidung der Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft beitrug, ist die Verbesserung der Produkt-Verfügbarkeit vor Ort, die Mennekes nun gewährleistet sieht.

"Wir sind froh und stolz, dass wir nach einer langen und intensiven Zeit der Vorbereitung und einigen bürokratischen Hürden, die mit einem solchen Gründungsprozess einhergehen, endlich durchstarten können", so Christopher Mennekes, geschäftsführender Gesellschafter der Mennekes-Gruppe. Mit insgesamt 18 Mitarbeitern, zwölf davon im Außendienst, möchte man einerseits ein flächendeckendes Händlernetz aufbauen, gleichzeitig aber auch per Direktansprache die Alleinstellungsmerkmale sowie den Kundennutzen der Mennekes-Qualitätsprodukte in den Schlüsselindustrien unterstreichen.

Die Mitarbeiter der Mennekes Electric India Pvt. Ltd. sind hoch motiviert, unterstreicht man doch mit der Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft, dass das Unternehmen langfristige Aktivitäten plant und somit den Menschen vor Ort nicht nur Entwicklungschancen bietet, sondern auch eine aktive Mitgestaltung am Unternehmen ermöglicht. Darüber hinaus ist das Engagement in Indien die konsequente Fortführung der wachsenden internationalen Ausrichtung von Mennekes. "Unsere Strategie lautet 'Global denken und lokal handeln'. Wir wollen in den wichtigsten Zukunftsmärkten vor Ort sein und unsere Präsenz so weltweit ausbauen.", sagt Christopher Mennekes.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.