Türengineering - Die Komplexität der Türe nachhaltig bewältigen vom 19.03.2013

(PresseBox) ( Forch / Zürich, )
Die MediaSec AG, Veranstalterin von Fachtagungen und Kongressen rund um die Fragen der Sicherheit, hat weitere Tagungsprogramme veröffentlicht:

19.03.2013
Türengineering - Die Komplexität der Türe nachhaltig bewältigen

Komplexität ist im Bauwesen und im Bereich Facility Management eine bekannte Grösse. Türengineering sowie das Element" Türe" selbst bilden hierbei keine Ausnahmen; sie werden schlicht unterschätzt. Die Folgen einer mangelhaften Planung und der Einsatz von nicht kompatiblen oder konformen Elementen werden im Betrieb gnadenlos aufgezeigt: in Form nicht zufrieden stellender Betriebsbedingungen (ungenügende Bedienerfreundlichkeit, starke Abnützung der Beschläge, Funktionsstörungen, usw.), fehlerhafter Prozesse oder Problemen bei den Subunternehmern und Schnittstellen.

Die Anforderungen an eine Türe sind heute enorm; die Liste ist deshalb lang und keinesfalls vollständig:
- behördliche Vorgaben und Vorschriften
- bauliche und organisatorische Ansprüche
- Nutzeranforderungen an Funktionalität und Design
- architektonische Anforderungen
- Brandschutz- und Sicherheitsanforderungen
- Barrierefreiheit
- Integration in Gebäudeleitsysteme
- Anbindung an Zutrittssysteme
- Automatisierung und elektronische Überwachung

Bei anspruchsvollen Bauprojekten sitzen zahlreiche Beteiligte an einen Tisch und vertreten ihre Interessen. Vom Planer über die Ausführenden bis hin zum Betreiber. Viele Beteiligte bedeuten auch viele Fragen. Passende Antworten auf diese Fragen haben die Referenten der aktuellen Tagung zum Thema Türengineering.

Die Tagungsleitung hat sich zum Ziel gesetzt, das Thema Türengineering und seine Kernelemente in einer kompakten Fachtagung darzustellen. Die Vormittagsreferate behandeln die Umsetzung der neuen Bauprodukteverordnung und deren Auswirkungen auf Türen und Tore, das moderne Türengineering sowie die neuen Normen und Technologien in Bezug auf Fluchtwegtüren.

Die Nachmittagsreferate vermitteln technische Möglichkeiten und individuelle Lösungsansätze - das Ganze angereichert mit vielen praktischen Umsetzungsbeispielen.

Eine Teilnahme lohnt sich in vielerlei Hinsicht: Sie werden Fakten, Impulse, nützliche Hinweise und praktische Tipps mit nach Hause nehmen können.

Informationen und Anmeldung:
MediaSec AG, Tel. 043 366 20 20 oder unter: www.mediasec.ch/kongresse
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.