Superrechner hacken aus der Zukunft

MTG präsentiert Post-Quantum Security Lösungen auf der IT Sicherheitskonferenz "RSA 2019" in San Francisco

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Das Darmstädter High Tech Unternehmen zeigt Experten aus aller Welt, wie sich kritische Infrastrukturen bereits heute vor künftigen Bedrohungen durch Quantencomputer schützen können.

Post-Quantum-Cryptography (PQC) ist der Bereich der Kryptographie, der sich mit kryptographischen Grundlagen und Algorithmen beschäftigt, die gegen einen Angriff durch hoch performante Quantencomputer sicher sind. Kommerzielle Quantencomputer werden mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% zum Ende des nächsten Jahrzehnts zur Verfügung stehen. Dies ist jedoch keine Zukunftsmusik, denn PQC wird bei langlebigen Produkten und kritischen Infrastrukturen schon heute relevant.


Betroffen sind Branchen, wie beispielsweise:


das Verkehrswesen (z.B. Automobilbranche, Bahnbetrieb, Flughäfen)
die Energieversorgung (z.B. Kraftwerks-, Netzbetrieb),
das staatliches Behördenwesen (z.B. Polizei, Militär, Regierung, Justiz),
die Forschung & Entwicklung (z.B. High-Tech-Unternehmen, staatliche Forschungseinrichtungen).


Sobald langlebige Produkte- und Dienstleistungen aus diesen Branchen in das Quantencomputer-Zeitalter hineinlaufen, sind sie Angriffen ungeschützt ausgesetzt.

Bereits heute ist es mit dem MTG PQC-Portfolio möglich, Daten gegen eine spätere Entschlüsselung mittels Quantencomputer zu schützen. Im Rahmen der internationalen RSA Conference 2019, die vom 04. bis 08. März in San Francisco stattfindet, präsentiert MTG seine PQC-Lösungen im Deutschen Pavillon, der vom Bundesministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie (BMWi) unterstützt wird (Standnummer 5671-24).

Infomaterial

Ausführliche Hintergrundinformationen zu PQC in unserem Whitepaper:

https://www.mtg.de/fileadmin/www.mtg.de/resources/pdf/security/MTG_Whitepaper_PQC.pdf

Informationen zum Deutschen Pavillon:

https://rsac.german-pavilion.com/content/en/exhibitors/exhibitors_detail.php?exhibitor_id=76129&searchText=
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.