Mit Sicherheit nicht allein

So lange es geht daheim

(PresseBox) ( Bad Segeberg, )
Für viele reifere Menschen ist es ein großer Wunsch, im Alter noch lange in den eigenen vier Wänden zu leben und sich selbst versorgen zu können. Die eigenen vier Wände - das bedeutet Vertrautheit und Geborgenheit. Gerade im Alter, aber auch bei Behinderung oder Krankheit, gewinnt die gewohnte Umgebung noch mehr an Bedeutung. Zuhause möchte man sich sicher fühlen, doch da ist auch die Angst, nicht immer alleine zurechtzukommen, wenn der Partner, die Familie oder die Nachbarn mal nicht da sind. Der moderne Hausnotruf ist eine Möglichkeit, um einen Umzug in ein Altenheim so lange wie möglich hinauszuzögern. Es genügt ein Knopfdruck und schon ist jemand zur Stelle. Der robuste Sender kann unauffällig an einer Halskette oder wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen werden. Die Notrufstation wird unkompliziert an die Telefondose angeschlossen. Jeder Teilnehmer erstellt unter Anleitung seinen eigenen "Alarmierungsplan" mit allen Angaben, die dann in der Notrufzentrale gespeichert sind. Bis Hilfe eingetroffen ist, kann über das Mikrofon im Gerät durchgehend mit einem kompetenten Mitarbeiter der Notrufzentrale gesprochen werden. Selbst wenn ein Notfall eintritt und der Teilnehmer sich nicht bemerkbar machen kann, werden die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet.

Die Firma MEBO Sicherheit arbeitet seit vielen Jahren mit verschiedenen Pflegediensten partnerschaftlich zusammen. Ihre Notruf- und Serviceleitstelle bietet rund um die Uhr Sicherheit. " Diese Sicherheit ist ein großes Versprechen, das es einzulösen gilt. Sonn- und Feiertags, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr", so Geschäftsführer Jörg Bonkowski.

Die einmalige Anschlussgebühr beträgt 52€ und die monatliche Gebühr beträgt 17.90€. Das bedeutet nur 60 Cent pro Tag für 24 Stunden Sicherheit; Sicherheit auch für die Angehörigen. Bei pflegebedürftigen übernimmt die Pflegekasse die monatliche Gebühr.

Das Hausnotrufgerät kann auch kurzfristig bereitgestellt und zeitlich begrenzt gemietet werden, z. B. nach einem Krankenhausaufenthalt. Infotelefon: 04551 - 959430
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.