Mehr als ein Antiviren-Programm: McAfee erweitert Produktportfolios

Neues Produkt speziell für die Bedürfnisse der Gaming-Community // Erweiterter VPN-Service // Effizienter Schutz gegen Coin-Mining-Schadsoftware

(PresseBox) ( München, )
McAfee stellt ein neues Sicherheitsportfolio vor, das eine gesteigerte Systemleistung und die effiziente Identifikation von Gefährdungen ermöglicht. Die neue Vielfalt der Produktpalette verspricht neben dem Schutz von Privatsphäre auch eine gesteigerte Sicherheit für das digitale Leben der Kunden und adressiert die Bedürfnisse der Gaming-Community.

Sicherheitslösung für die Gaming-Community

Sicherheit oder Leistung, in diesem Zwiespalt befinden sich Gamer oftmals. Das neue Produkt McAfee Gamer Security bietet die einzigartige Möglichkeit, beide Aspekte zu vereinen. Eine aktuelle McAfee-Umfrage zeigt, dass 64 Prozent der Gamer bereits selbst von einer Cyber-Attacke betroffen waren oder Betroffene kennen. Das neu entwickelte Angebot McAfee Gamer Security beinhaltet folgende, auf die Community abgestimmte, Kern-Features:


MicroAV Engine – Die Antiviren-Software wird zur effizienten Ressourcennutzung in der Cloud gespeichert, um eine bessere Leistung zu ermöglichen.
Game-Boost-Technologie – Das Programm passt automatisch die Performance der Schlüsselsysteme an, welche die In-Game Leistung sowie die Frames Per Second (FPS) regulieren.
Performance Monitoring – Überwacht die relevanten In-Game-Metriken in Echtzeit und zeigt vergangene Statistiken der letzten 5 Spiele an, dies ermöglicht die Kontrolle der Hardware Performance.
App Manager – Anhand von festgelegten Schwellenwerten lassen sich Apps, die viel Ressourcen beanspruchen, identifizieren und deaktivieren.
Individualisierbares Gaming Profil – Einstellungen des Programms können an die vorliegende Gaming Hardware angepasst werden.
Pop-Up-Blocker – Unterdrückt Benachrichtigungen von Applikationen, die beim Spielen stören würden.


Sichere Daten und Verbindungen – überall

Durch die flexible Nutzung von Internetdiensten entstehen neue Gefahren für die digitale Privatsphäre von Konsumenten. 

Der VPN-Service McAfee Safe Connect wurde im Rahmen der vorliegenden Erkenntnisse erweitert. Er ermöglicht nun auch umfassenden Schutz auf dem Smartphone und für die dort installierten Apps. Außerdem aktiviert sich der VPN Client automatisch, wenn sich das betreffende Gerät mit einem als unsicher klassifizierten WLAN verbinden möchte. Der Service ist im Angebot McAfee Total Protection in der zehn Geräte Version und der McAfee LiveSafe mit SafeConnect enthalten. Verfügbar ist er für Windows, Android sowie iOS und downloadbar über verschiedene App-Stores.

McAfee Safe Connect sichert die Privatsphäre der Nutzer durch die Verschlüsselung der Online-Aktivitäten, was den Nutzern privates und anonymes Surfen ermöglicht. Das Programm beinhaltet folgende Features:


McAfee Tunnel-Technologie – Die bankenaugliche Verschlüsselung sorgt dafür, dass die persönlichen Daten der Nutzer umfassend geschützt sind.
Gezielter Schutz für Apps – Für Android-User gibt es ein spezielles Feature, dass es ermöglicht, den VPN-Zugang für Apps individuell zu regulieren.
Automatische VPN-Verbindungen – Bei einer als nicht-vertrauenswürdig klassifizierten WLAN-Verbindung initiiert das Programm automatisch eine VPN-Verbindung.
Monitoring der WLAN-Aktivität – Das Programm ermöglicht eine Übersicht über die genutzten geschützten und ungeschützten WLAN-Verbindungen.
Unlimitiertes Datenvolumen – Der Konsument unterliegt keiner Datenvolumenbegrenzung


Schutz gegen schädliches Coin-Mining

Laut dem McAfee Lab Threats Report: August 2019 steigt die Anzahl von Gefährdungen durch Schadsoftware von Jahr zu Jahr an. Cyber-Kriminelle fokussieren sich hierbei neuerdings auch auf Coin-Miner-Schadsoftware. Diese verzeichnet einen Anstieg von 30 Prozent pro Quartal. Gegen Schadsoftware schützt die McAfee Ransom-Guard-Technologie. Die neuste Ergänzung ist der Cryptojacking Blocker, der zu McAfee Web Advisor hinzugefügt wurde und schädliches Coin-Mining verhindert. Das Programm ist in der Lage, mehr als 150 Varianten und Skripte von Coin-Mining Malware auf infizierten Webseiten zu erkennen. Wird eine Gefährdung identifiziert, blockiert der Cryptojacking Blocker den bösartigen Code, sodass dieser nicht weiter ausgeführt wird. „Die Sorge der Konsumenten um ihre Privatsphäre und Sicherheit wächst, da sie erheblich mehr Zeit online verbringen und eine wachsende Anzahl an Cloud Services nutzen. Hierbei gibt es keine allgemeine Sicherheitslösung und jeder Konsument benötigt ein Angebot, das zu seinen Bedürfnissen passt“, sagt Andreas Volkert, Sicherheitsexperte von McAfee. „Unsere neue Produktpalette zielt darauf ab, den digitalen Alltag der Nutzer individuell zu schützen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.