driven 1//14: Temporausch - Mensch und Maschine am Limit

maxon Antriebssysteme im Motorsport

(PresseBox) ( Sachseln, )
Die neuste Ausgabe des maxon motor Magazins driven ist ab sofort erhältlich. Begleiten Sie den Formel Renault 3.5 Fahrer Nico Müller auf die Rennstrecke, setzten Sie sich mit ihm ins Cockpit und erfahren Sie mehr darüber, weshalb DC-Motoren von maxon wichtig sind für schnelle Runden. Das Magazin gibts gratis fürs Tablet und als Printversion.

Das maxon motor Magazin driven widmet sich in seiner neusten Ausgabe der Automobilindustrie. Lesen Sie unter anderem, wie die Piloten der Formel Renault 3.5 ans Limit gehen, um schnelle Rundenzeiten zu erreichen und erfahren Sie, weshalb die Antriebstechnik von maxon eine wichtige Rolle bei den 530 PS starken Motoren und bei der Sicherheit auf unseren Strassen spielt. Ausserdem geht "driven" der Frage nach, ob Passagierfahrzeuge bald mehrheitlich mit Strom angetrieben werden. Und der Schweizer Historiker Patrick J. Gyger schreibt in seinem Gastbeitrag über eine alte Faszination der Menschen - fliegende Autos. Darüber hinaus erhalten Sie Einblick in ein spektakuläres Projekt von maxon motor, bei dem es darum geht, bürstenlose DC-Motoren für den Einsatz auf der Venus zu kreieren, wo Temperaturen bis zu 470 Grad Celsius herrschen.

"driven - Das Magazin von maxon motor" erscheint zweimal jährlich für das iPad und Android-Tablets. Es ist kostenlos im App Store von Apple oder via Google Play Store verfügbar und neu auch als Printversion erhältlich. Bestellen Sie jetzt Ihre persönliche Ausgabe.

Weitere Infos über "driven" finden Sie unter: magazin.maxonmotor.ch
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.