Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

maxon motor lanciert eine neue intelligente Positioniersteuerung

(PresseBox) ( Sachseln, )
Die Familie der intelligenten Positioniersteuerungen EPOS (Easy to use POsitioning System) geht bereits in die 2. Generation. EPOS2 heisst die Neuheit aus der Produktreihe maxon motor control. Die digitale Positioniersteuerung dient zur Ansteuerung von bürstenbehafteten sowie bürstenlosen DC-Motoren mit Istwertgeber.

Wenn dezentrale Antriebsintelligenz gefragt ist, dann kommen maxon EPOS Positioniersteuerungen zum Einsatz. Diese modular aufgebauten, digitalen Positioniersteuerungen nach CANopen Standard decken einen Leistungsbereich von 1 bis 700 Watt ab. Sie bieten den Betrieb im Positions-, Geschwindigkeits- und Stromre-gel-Modus und können per Softwarekommandos für den Betrieb mit DC-Motoren und EC-Motoren konfiguriert werden. Eine Vielzahl von Betriebsmodi ermöglicht den flexiblen Einsatz in verschiedensten Antriebssystemen der Automatisierungstechnik und Mechatronik.

Die neue EPOS2 mit 32-bit Digital-Signal-Prozessor Technologie erlaubt Motion Control Funktionalitäten vom Feinsten. Komplexe mathematische Algorithmen können dadurch effizient ausgeführt werden. Dies führt zu ausgezeichneten regeltechnischen Eigenschaften. Infolge potentialgetrennten digitalen Ein- und Ausgängen bietet die neue EPOS2 hohe Sicherheit und wirksamen Schutz gegen elektromagnetische Störungen. Dank dem «Interpolated Position Mode» (IPM) ist die EPOS2 in der Lage eine durch Stützpunkte vorgegebene Bahn syn-chron abzufahren. Dynamisch und präzise. Mit einem geeigneten Master können sowohl koordinierte Mehr-achsbewegungen als auch beliebige Profile in einem 1-Achssystem ausgeführt werden. Die neu gestaltete Funktionalität «Regulation Tuning» bietet dem Anwender ein wirksames und zeitsparendes Hilfsmittel für die Einstellung sowohl der Strom-, als auch der Geschwindigkeits- oder Positionsregelung. Diese Funktion ist ein-fach zu bedienen und erleichtert die Inbetriebnahme der neuen Positioniersteuerung wesentlich.

Die Online-Kommandierung erfolgt mittels CAN Master (EPOS P, SPS, Soft SPS etc.) oder PC über USB- oder RS232 Schnittstelle. Weiter integriert ist eine Gateway-Funktion USB zu CAN und RS232 zu CAN. Die standar-disierte CANopen Schnittstelle ermöglicht die Vernetzung und Koordination mehrerer Antriebe. Zum Einsatz kommt die neue EPOS2 50/5 mit ihrer kompakten Bauform in Bereichen wie Gerätebau, Produktionsmaschinen, Automatisierungsaufgaben und überall dort, wo dezentrale Antriebsintelligenz gefragt ist.

Umfassende Dokumentationen und Software liegen jeder Lieferung bei und stehen ebenfalls auf dem Internet unter www.maxonmotor.com zum Download für Sie bereit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.