PresseBox
Press release BoxID: 151013 (Manz AG)
  • Manz AG
  • Steigäckerstraße 5
  • 72768 Reutlingen
  • http://www.manz.com
  • Contact person
  • Birte-Christina Benecke
  • +49 (7121) 9000-21

Manz Automation AG unterbreitet Übernahmeangebot für Intech Machines Co., Ltd. in Taiwan

Übernahmeangebot im Volumen von voraussichtlich rund 26 Mio. EUR / Signifikante Erweiterung der Fertigungskapazitäten und des Produktportfolios im / Weitere Stärkung der Marktposition in Asien

(PresseBox) (Reutlingen, ) Die Manz Automation AG, ein weltweit führender Anbieter von Systemen zur Automatisierung, Qualitätssicherung und Laserprozesstechnik für die Photovoltaik- und LCD-Industrie, hat für die in Taiwan börsennotierte Intech Machines Co., Ltd. ein Übernahmeangebot veröffentlicht. Insgesamt plant die Manz Automation bis Mitte/Ende März mindestens 51% an dem asiatischen Maschinen- und Anlagenbauer zu erwerben. Bereits im Vorfeld traf die Manz Automation eine Vereinbarung mit einem Großinvestor zur Übernahme von 27% an der Intech Machines Co., Ltd. Das Transaktionsvolumen beläuft sich insgesamt voraussichtlich auf rund 26 Mio. EUR.

Kerngeschäft der Intech Machines Co., Ltd. ist der Bau nasschemischer Prozessanlagen für die LCD- und die Leiterplatten-Industrie. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte die Gesellschaft mit rund 900 Mitarbeitern in Taiwan und China ein Umsatzvolumen von ca. 50 Mio. EUR.

Mit der Übernahme der Intech Machines Co., Ltd. erhält die Manz Automation Zugriff auf die Technologie und Kapazitäten zur Herstellung von nasschemischen Reinigungsanlagen, die sowohl in der LCD-Industrie als auch im Bereich Dünnschicht Solar einen wesentlichen Produktionsschritt abdecken. Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender der Manz Automation erklärt die Motive der Übernahme: "Intech stellt einen ganz zentralen Baustein in unserer Unternehmensstrategie dar. Damit erweitern wir unsere Wertschöpfungskette im Bereich Dünnschicht-Solar und LCD erheblich und erschließen uns die in Zukunft sehr wichtigen, lokalen Fertigungskapazitäten im schnell wachsenden asiatischen Markt." Mit der Übernahme erwartet die Manz Automation eine erneute Beschleunigung des Wachstums.
Eine Prognose für das Geschäftsjahr 2008 wird die Gesellschaft nach Vorlage der Geschäftszahlen 2007 und erfolgreicher Übernahme der Intech Machines Co., Ltd. veröffentlichen.

Manz AG

Die Manz Automation AG mit Sitz in Reutlingen (ISIN: DE000A0JQ5U3) ist weltweit einer der führenden Technologieanbieter von Systemen in den Bereichen Automatisierung, Qualitätssicherung und Laserprozesstechnik für die Photovoltaikindustrie sowie in den Bereichen Automatisierung und Nasschemie für die LCD-Industrie. Die Kernkompetenzen der Manz-Gruppe liegen in den Bereichen Robotik, Bildverarbeitung, Lasertechnik, Nasschemie sowie Steuerungs- und Antriebstechnik. Die strategisch wesentlichen Geschäftsbereiche der Manz-Gruppe sind Photovoltaik (systems.solar), LCD (systems.lcd) sowie OEM-Systeme (systems.aico) für die Automation in diversen industriellen Branchen und der Life-Science-Industrie. Die Manz-Gruppe verfügt über Vertriebs- und Service-Niederlassungen in Deutschland, Taiwan, den USA, China, Südkorea, Indien und Spanien. Darüber hinaus verfügt die Manz-Gruppe über eigene Produktionsstandorte in Deutschland, der Slowakei, Ungarn, Taiwan und China. Die Manz-Gruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2007 Umsatzerlöse in Höhe von 71,2 Mio. € bei einer EBIT-Marge von 14,1%. Über 57% des Umsatzes stammten aus dem Ausland, insbesondere aus Asien. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahrs 2008 erzielte die Manz-Gruppe Umsatzerlöse in Höhe von 101,6 Mio. € bei einer EBIT-Marge von 11,8%.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.