PresseBox
Press release BoxID: 831832 (MIPM - Mammendorfer Institut für Physik und Medizin GmbH)
  • MIPM - Mammendorfer Institut für Physik und Medizin GmbH
  • Oskar-von-Miller-Str.6
  • 82291 Mammendorf
  • http://www.mipm.de
  • Contact person
  • Verena Schmid
  • +49 (8145) 920923

MIPM gewinnt Exportpreis Bayern

Ilse Aigner ehrt Mammendorfer Unternehmen für seinen großen Mut und "großartige Erfolge auf den Weltmärkten"

(PresseBox) (Mammendorf, ) Wer den Exportpreis Bayern bekommt, darf zurecht stolz auf sich und sein Unternehmen sein. Denn die Auszeichnung bekommen nur kleine und mittlere Unternehmen von bis zu 50 Angestellten, die sehr erfolgreich im Auslandsgeschäft aktiv sind.

Zu den Preisträgern in der Kategorie Industrie zählt nun auch MIPM (Mammendorfer Institut für Medizin und Physik GmbH). Das Team aus 44 Mitarbeitern nutzt die Chancen der Globalisierung und ist mittlerweile in weltweit 68 Ländern aktiv. Überall dort stärkt MIPM den Ruf bayerischer Produkte und Dienstleistungen. Der Exportpreis würdigt auch die herausragende Exportquote von 83 Prozent.

Für den Erfolg im Ausland braucht es laut Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner nicht unbedingt große Teams, sondern „Mut, Innovationskraft und bayerischen Charme“. Auf diesen setzt Michael N. Rosenheimer, Inhaber und Firmenchef von MIPM. Er besucht potenzielle Geschäftspartner vor Ort und vergewissert sich, dass die Zusammenarbeit nicht nur auf geschäftlicher, sondern auch auf persönlicher Ebene funktioniert. „Eine Kooperation kommt nur zustande, wenn mein Bauchgefühl stimmt“, betont der Firmenchef.

Zusammen mit seiner Nachfolgerin Jennifer Rosenheimer und Geschäftsführer Hans Schwaiger hat er sich einiges vorgenommen: Das Vertriebsgeschäft in den USA läuft gerade intensiv an. Kanada, Japan und Brasilien hat die MIPM-Family als weitere lukrative Zielmärkte bereits im Visier. Der Exportpreis dürfte den Markteintritt spürbar erleichtern. „Die Auszeichnung wird unseren Bekanntheitsgrad bestimmt steigern und uns bei diversen Werbe- und Marketingaktivitäten weiterhelfen“, sagt Schwaiger.

Der Exportpreis Bayern

Verliehen wird der Exportpreis vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie. Zusammen mit dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern und der Bayern International GmbH zeichnet der Exportpreis kleine und mittlere Unternehmen aus, die erfolgreich in Auslandsmärkten agieren. Er wird in vier Kategorien verliehen: Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung.

MIPM - Mammendorfer Institut für Physik und Medizin GmbH

Das Mammendorfer Institut für Medizin und Physik produziert spezielle Patientenmonitore für den Einsatz im Kernspintomografen, mit denen sich menschliche Körperteile detailliert abbilden lassen. "Unsere Produkte, mit denen die Ärzte menschliche Vitalfunktionen wie den Blutdruck oder das EKG überwachen, sind auf die speziellen Bedingungen der Umgebung in den Kernspintomografen angepasst", erklärt Geschäftsführer Hans Schwaiger. "Unser Know-how liegt in den komplexen Abschirmmaßnahmen und Filtertechniken, mit denen wir die Geräte schützen." Produziert wird ausschließlich in Deutschland. MIPM bietet am 21. Mai 2017 die Chance mit einem Tag der offenen Tür sich die Entwicklung und Produktion genauer anzuschauen.

MIPM legt großen Wert darauf, dass die zwischenmenschliche Ebene stimmt. Geschäftspartner werden vor Ort besucht oder nach Bayern eingeladen. After-Sales-Service hat einen großen Stellenwert.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.