Lieber Geld sparen und selber klären

Kläranlage unterm eigenen Dach

(PresseBox) ( Donaueschingen, )
Kleinkläranlagen sind ihr Geld wert. Auch wer sich lieber nicht mehr um das kümmert, was er gerade mit der Spülung in Richtung Kläranlage befördert hat: Die nächste Rechnung kommt bestimmt und fällt bei Haushalten, die ihr Abwasser selber klären, deutlich niedriger aus.

Kleinkläranlagen sorgen dafür, dass Anwesen ohne Anschluss an die Kanalisation dennoch über eine Abwasserentsorgung verfügen, die dem Wasserhaushaltsgesetz ent-spricht. Moderne Kleinkläranlagen sind dabei so intelligent, dass sie sich selbst auf das gerade nötige Leistungsniveau einregulieren und erkennen, ob gerade ein Fest mit vielen Gästen gefeiert wird oder die Bewohner im Urlaub sind: Die Kläranlage läuft immer am Effizienz-Optimum und hilft so außerdem beim Strom sparen. Aber nicht nur das: Durch das bereits behandelte Abwasser wird die Umwelt weniger belastet und der Hausbesitzer mit niedrigeren Abwassergebühren belohnt. Die optimale Größe der Anlage richtet sich nach der Anzahl der Personen und den von der Wasserbehörde festgelegten Grenzwerten. Mehr Informationen rund um das Thema Kleinkläranlagen finden Sie unter
http://www.mall.info/privat/produkte/kleinklaeranlagen.html.

Einmal eingebaut läuft die Kläranlage ruhig und zuverlässig, kontrolliert sich selbst auf Fehler und dokumentiert ihren Betrieb. Und mit einem Wartungsvertrag, der zwei Wartun-gen pro Jahr beinhaltet, können Sie sich ganz entspannt zurück lehnen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.