Wizz Air wird erster Kunde für Automatisierte Flugzeugwartungs-Planung auf AVIATAR

Neue digitale Lösung optimiert Kurzzeit-Wartungsplanung Durchgehender und automatisierter Support für den Planungsprozess Lösung bearbeitet operative und Flugplan-Änderungen in Echtzeit

(PresseBox) ( Hamburg, )
Wizz Air, der größte Low-Cost-Carrier in Zentral- und Osteuropa, hat als Erstkunde die digitale Lösung für Flugzeugwartungsplanung eingeführt, die Lufthansa Technik auf seiner AVIATAR-Plattform zur Verfügung stellt. Wizz Air, Partner seit der Einführung von AVIATAR im Jahr 2017, wird das neue Tool nutzen, um die eigene Produktivität zu verbessern, die Flugzeugverfügbarkeit zu maximieren und den manuellen Planungsaufwand zu reduzieren.

Die Algorithmus-basierte Lösung nutzt die Integration von Daten aus verschiedenen IT-Systemen auf AVIATAR, um Pläne für jeden Wartungsstandort und für jedes Flugzeug in der Flotte unmittelbar anzupassen. Jede Veränderung innerhalb des Flugplans oder bei Wartungsanforderungen fließt in einen ständig aktualisierten Plan mit ein. Dieser kann mit nur einem Mausklick in das Wartungsinformationssystem übertragen werden. Das Tool unterstützt Entscheidungsprozesse, indem es Planungskonflikte sichtbar macht. Es erlaubt dem Planungsverantwortlichen, manuell einzugreifen und Prioritäten dort zu setzen, wo seine Expertise gefragt ist. Die einfach zu implementierende Lösung ist mit allen gängigen Flugplanungssystemen kompatibel und benötigt keine zusätzliche behördliche Genehmigung.

"Die Zusammenarbeit mit unseren Partnern bei Lufthansa Technik und dem AVIATAR-Team während der letzten Monate war aufregend. Wir freuen uns darauf, den Nutzen des neuen Flugzeugwartungs-Planungstool in unsere Operations einzubringen, weil er uns dabei hilft, die Arbeitslast für unsere Mitarbeiter zu reduzieren", sagte Ljubomir Jesic, Manager Maintenance Planning bei Wizz Air. "Besonders für eine schnell wachsende Airline wie Wizz Air ist es wichtig, effiziente Prozesse zu etablieren, die sich leicht messen lassen. Wir sind stolz, Erstkunde für diese sehr innovative digitale Lösung von AVIATAR zu sein."

"Wartungsplanung ist eine hochkomplexe Aufgabe und die unmittelbare Anpassung auf den täglichen Betrieb ist sogar noch komplexer, wenn sich kurzfristige Änderungen des Flugbetriebs ergeben", sagte Valerie Hermann, Produktbesitzer der Wartungsplanungs-Lösung bei Lufthansa Technik. "Unser Team hat Planungsverantwortliche bei vielen Airlines und bei Lufthansa Technik befragt, um die Anforderungen für unser neues Tool zu ermitteln, und es ist großartig zu sehen, wie es jetzt bei Wizz Air in Betrieb geht." "Ein Ultra-Low-Cost-Carrier und anspruchsvoller Partner wie Wizz Air ist sehr hilfreich, wenn es darum geht, die Hauptanforderungen für ein solches MVP (Minimum Viable Product) zu definieren", ergänzte ihre Kollegin, Dajana Kunz. "Die Neuentwicklung einer solch einzigartigen Lösung ist ein äußerst ambitioniertes Vorhaben, aber mit Wizz Air als visionärem Kunden an unserer Seite haben wir es geschafft."

Über AVIATAR

AVIATAR ist eine unabhängige Luftfahrt-Plattform für digitale Lösungen, Dienstleistungen und Produkte wie vorbeugende Wartung sowie für deren technische Implementierung. Mittels AVIATAR kann Lufthansa Technik optimierte Betriebszeiten, reduzierte Wartungskosten und einen verlässlicheren Flottenbetrieb anbieten. Als Inhouse-Entwicklung von Lufthansa Technik verbindet AVIATAR Flugbetreiber-Erfahrung, Datenverarbeitung und technisches Know-How mit modernen digitalen Lösungen. Auf diese Wiese bietet die Plattform eine umfassende Auswahl an integrierten digitalen Dienstleistungen und Produkten für Airlines, Wartungsunternehmen, Hersteller und Leasinggeber, die nahtlos mit Wartungsdienstleistungen kombiniert werden können und so eine flächendeckende Lösung ergeben.

Über Wizz Air

Wizz Air ist der größte Low-Cost-Carrier in Mittel- und Osteuropa. Das Unternehmen betreibt eine Flotte von 120 Airbus A320 und Airbus A321 und bietet mehr als 700 Routen von 25 Basen aus an, die 155 Ziele in 45 Ländern verbinden. Bei Wizz Air bietet ein Team von mehr als 5.000 Luftfahrtprofis erstklassigen Service und sehr niedrige Ticketpreise, was Wizz Air zur bevorzugten Wahl von über 41,5 Millionen Passagieren im Jahr 2019 machte. Wizz Air ist an der Londoner Börse unter dem Ticker WIZZ notiert und ist im FTSE 250 und im FTSE All-Share-Index enthalten. Wizz Air ist unter der International Air Transport Association (IATA), Operational Safety Audit (IOSA), dem weltweiten Maßstab für die Anerkennung der Sicherheit von Fluggesellschaften, registriert. Das Unternehmen wurde kürzlich von airlineratings.com, der weltweit einzigen Agentur für Sicherheits- und Produktbewertung, zu einer der zehn sichersten Fluggesellschaften der Welt ernannt. Wizz Air wurde außerdem als "2019 - Airline of the Year" bei den Air Transport Awards ausgezeichnet, der einzigen internationalen Preisverleihung, die herausragende Leistungen des Jahres in der Luft- und Raumfahrtindustrie in den wichtigsten Kategorien honoriert. Für weitere Informationen kontaktieren Sie: Wizz Air Group: Andras Rado communications@wizzair.com

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.