Erfolgreiche Teilnahme von GONICUS und LPI beim LinuxTag 2012

Viele Kontakte, gute Gespräche und ein qualifiziertes Publikum - der LinuxTag 2012: ein voller Erfolg

(PresseBox) ( Arnsberg und Kassel, )
GONICUS und das Linux* Professional Institute (LPI) freuen sich über Besucherwachstum, Fachpublikum und hohe Prüfungszahlen beim diesjährigen LinuxTag in Berlin. Der gemeinsame Auftritt war ein voller Erfolg.

Der LinuxTag als größte europäische Veranstaltung für Linux und Open-Source Software ist nach wie vor die zentrale Anlaufstelle für Anbieter, Interessenten und Experten. Die steigende Besucherzahl im Jahr 2012 bestätigt das erfolgreiche Konzept als Treffpunkt von Business und Community. Das Linux Professional Institute und die GONICUS GmbH konnten mit ihrem Gemeinschaftsstand am Erfolg des LinuxTags teilhaben.

"Ein hochklassiges Vortragsprogramm und viele interessante Aussteller haben für ein großes und qualifiziertes Publikum gesorgt", resümiert GONICUS Geschäftsführer Alfred Schröder. Dadurch ergaben sich für GONICUS viele interessante Gespräche mit potentiellen Kunden, aber auch mit möglichen neuen Mitarbeitern. Gerade auch der erstmalige gemeinsame Auftritt mit dem LPI zum Schwerpunkt der Gewinnung neuer Mitarbeiter war sehr erfolgreich. GONICUS freut sich schon jetzt auf den LinuxTag 2013.

"Die LPI Prüfungen wurden während des diesjährigen LinuxTags wieder sehr gut angenommen, noch besser als in den Vorjahren," sagt dazu Klaus Behrla, Geschäftsführer bei LPI Central Europe und führt weiter aus "das betraf sowohl die LPIC- als auch die neuen Linux Essentials-Prüfungen. Wir haben bei der Veranstaltung 142 LPIC-Prüfungen und 67 Linux Essentials Betaprüfungen abgenommen. Auch unser Workshop zum neuen Linux Essentials Programm war sehr gut besucht und wir hatten sehr viele Anfragen zu diesem Thema an unserem Informationsstand." Das LPI war erneut "Certification & Bronze Partner" beim LinuxTag 2012.

* Linux ist eine registrierte Handelsmarke von Linus Torvalds. Alle andere Handelsmarken dritter sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Über Linux Professional Institute:

Das Linux Professional Institute (LPI) entwickelt professionelle Zertifizierungen für das Betriebssystem Linux, unabhängig von Softwareherstellern und Schulungsanbietern und wurde im Jahre 1999 durch die Linux-Gemeinschaft etabliert. LPIC-Zertifizierungen haben sich zu einem Standard in der Qualifikation von Administratoren und System-Ingenieuren im Linux Umfeld entwickelt. Das LPI hat weltweit seit der Einführung der LPI Zertifizierung über 300.000 Prüfungen und über 100.000 Zertifizierungen ausgeliefert. Das mehrstufige Prüfungsprogramm wird weltweit durch die Testzentren von Pearson VUE verwaltet. Die finanziellen Hauptsponsoren des LPI sind die Platin-Sponsoren IBM, Linux Journal, Linux Magazine, Novell, SGI und TurboLinux sowie die Gold-Sponsoren HP und IDG. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lpice.eu/de/home.html . Folgen Sie uns auf Twitter:

http://twitter.com/#!/lpi_ce

Über die GONICUS GmbH:

Die GONICUS GmbH ist ein unabhängiger IT-Dienstleister, der mit Hilfe von Open-Source-Technologien, vor allem schwerpunktmäßig mit dem Betriebssystem Linux, individuelle IT-Lösungen für Unternehmen anbietet. Mit einem breiten Leistungsspektrum von der Beratung über die Umsetzung bis hin zum Support bedient GONICUS die verschiedensten Branchen. Zu den Kunden zählen sowohl öffentliche Institutionen als auch namhafte Unternehmen wie Lufthansa, das Versandhaus Klingel oder Airbus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.