LinuxPark - Halle 6: CeBIT mal anders

Die Verbreitung des Betriebssystems Linux wächst weiter: Zum zweiten Mal in Folge zeigen kommerzielle wie auch OpenSource-Anbieter Software-Lösungen im LinuxPark, einem eigenen Bereich auf der CeBIT.

(PresseBox) ( Hannover, )
Das sympathische Betriebssystem mit dem Pinguin-Logo zeigt sich von seinen vielen verschiedenen Seiten - namhafte Firmen wie Red Hat, SAP und Samsung stellen ihre Produkte neben ambitionierten OpenSource-Anbietern aus, etwa SSV, der sich um Embedded Linux-Lösungen kümmert oder Pentaprise, der Unternehmenssoftware für den Mittelstand anbietet, beispielsweise Warenwirtschaftsprogramme. Erstmals ist beim LinuxPark auch der US-Verband Linux International dabei, der sich die Verbreitung der alternativen Software-Plattform und Unterstützung von freien Programmierern auf die Fahne geschrieben hat.



Linux für den Mittelstand

Die Halle 6 steht ganz im Zeichen des Mittelstandes: Neben dem Mittelstandsforum präsentieren die Aussteller auf dem LinuxPark Produkte, die wegen ihrer Kosteneffizienz und Stabilität gerade für mittelständische Betriebe interessant sind. Ein Zeichen dafür ist die Ausstellungsgröße, die sich im schrumpfenden Umfeld der IT-Branche behaupten konnte und gleich geblieben ist.



Vielfältiges Programm

Keynote-Sprecher ist Jon „maddog“ Hall, Executive Director von Linux International und seit vielen Jahren eine Kultfigur in der Szene. An Themenschwerpunkt-Tagen wie Linux-Migration (18.03.) oder Security (19.03.) referieren anerkannte Spezialisten wie Sicherheitsfachmann Amon Ott über das Rsbac-Projekt. Das Wochenende 20./21.03. steht ganz im Zeichen von Linux-Lösungen für den Mittelstand. Darüber hinaus findet am Samstag, den 20.03. im LinuxForum die Preisverleihung des OpenOffice-Plakatwettbewerbs statt. Der Thementag „Linux in Behörden und Verwaltung“ wird sicherlich wieder reges Interesse hervorrufen, wenn Daniel Riek, Red Hat oder Dr. Bernd Schuster, Auswärtiges Amt, von ihren Erfahrungen berichten. Ergänzend zu den Referenten aus Unternehmen und Wirtschaft werden Open-Source-Projekte wie Debian, KDE oder Open Office vom neuesten Stand Ihrer Entwicklungen berichten. Am Open Source-Stand des LinuxParks haben dann die Besucher auch Gelegenheit, mit den Machern der Projekte direkt ins Gespräch zu kommen.

Veranstalter des LinuxParks sind das Medienunternehmen Linux New Media AG, Weltmarktführer im Bereich Linux-Zeitschriften und dort seit zehn Jahren kompetenter Experte (u.a. Herausgeber von Linux-Magazin, LinuxUser und EasyLinux) und die Marketingspezialisten von Convigate, einer Tochter der United Internet AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.