The Linde Group bringt Tochterunternehmen INO Therapeutics LLC in neu formiertes Pharmaunternehmen ein

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Der Technologiekonzern The Linde Group hat heute einen Vertrag unterzeichnet, um seine Tochtergesellschaft INO Therapeutics LLC ("INO") in eine Tochtergesellschaft von Ikaria Holdings einzubringen. Ikaria Holdings ist ein neu gegründetes Investmentunternehmen unter der Führung der US-Private-Equity-Gesellschaft New Mountain Capital.

INO ist in der Intensivmedizin tätig und konzentriert sich auf die Entwicklung, die Vermarktung und den Vertrieb von Medikamenten auf Basis von Stickstoffmonoxid zur Behandlung von Patienten mit bestimmten Atemwegserkrankungen. Im Geschäftsjahr 2006 hat INO mit etwa 270 Mitarbeitern einen Umsatz von umgerechnet rund 130 Mio. Euro erzielt.

Ikaria Holdings wird INO mit dem US-Biotechnologieunternehmen Ikaria Inc. zusammenführen. Linde wird aus der Transaktion einen Erlös von umgerechnet rund 380 Mio. Euro erzielen und eine Beteiligung von 17 Prozent an Ikaria Holdings halten.

Ikaria Holdings, Clinton, N.J., wird mit mehr als 300 Mitarbeitern im Bereich der Intensivmedizin tätig sein. Das neu formierte Unternehmen wird mit einer Reihe von aussichtsreichen Produktentwicklungen und der umfassenden Kompetenz des Management-Teams in der neuen Eigentümerstruktur verstärkt von den Potenzialen der internationalen Pharmaindustrie profitieren können.

Die Transaktion gilt vorbehaltlich der kartellrechtlichen Prüfung und der üblichen Closing-Bedingungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.