Leoni passt Vorstandsstruktur an die verschlankte Organisation an

(PresseBox) ( Nürnberg, )
.
- Mehr Flexibilität, klare Verantwortlichkeiten und Orientierung an verschlankter Konzern-Holding
- Divisions-Leitung gestärkt, um aktuellen Herausforderungen zu begegnen
- Konzernvorstand umfasst ab 1. Juni 2020 die Funktionen CEO, CFO und CRO
- Leitungen der eigenständig aufgestellten Divisionen berichten künftig an den Konzernvorstand

Als Teil der umfassenden Transformation des Unternehmens hat der Aufsichtsrat der Leoni AG die Vorstandsstruktur zum 1. Juni geändert. Diese soll den Verantwortlichen mehr Flexibilität verschaffen, Entscheidungsprozesse beschleunigen und das Unternehmertum innerhalb des Konzerns fördern.

Im Rahmen seines Performance- und Strategieprogramms VALUE 21 hat das Unternehmen im vergangenen Jahr damit begonnen, seine beiden Divisionen eigenständiger aufzustellen sowie die Holding zu verschlanken und auf Kapitalmarkt- sowie Compliance-relevante Bereiche auszurichten. In diesem Zuge wird auch das oberste Führungsgremium des Konzerns mit Wirkung zum 1. Juni 2020 neu ausgerichtet.

Die neue Zusammensetzung des Vorstands:

• Aldo Kamper verantwortet als Vorstandsvorsitzender (CEO) der Leoni AG die operative Leitung und strategische Ausrichtung des Konzerns. Zugeordnet sind ihm die Bereiche Corporate Communications & Investor Relations, Corporate Human Resources Management, Corporate Legal und Corporate Strategy. Gleichzeitig führt Kamper weiterhin direkt als Divisions-CEO den Unternehmensbereich Wiring Systems (WSD).

• Ingrid Jägering ist als Finanzvorständin (CFO) für das Finanzmanagement des Konzerns zuständig. Zudem übernimmt Jägering die Position der Arbeitsdirektorin. Zugeordnet sind ihr die Ressorts Corporate Accounting, Corporate Controlling, Corporate Ethics, Risk & Compliance, Corporate Finance & Treasury, Corporate Information Technology, Corporate Internal Audit und Corporate Taxes.

• Hans-Joachim Ziems wird als langjähriger Sanierungsexperte wie bisher in der Funktion des Chief Restructuring Officer (CRO) die Umsetzung und Koordination der laufenden Restrukturierungsmaßnahmen verantworten.

Martin Stüttem wird weiterhin die operativen Belange der WSD als deren COO verantworten und scheidet zum 1. Juni 2020 aus dem Konzern-Vorstand aus. Sein zum 31. Dezember 2020 regulär endender Vertrag wird im gegenseitigen Einvernehmen nicht verlängert. Bruno Fankhauser scheidet ebenfalls zum 1. Juni 2020 aus dem Konzernvorstand aus und führt als Divisions-CEO den Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions (WCS). Damit wird die operative Führung beider Divisionen in dieser besonders herausfordernden Phase personell gestärkt. Beide Leitungen der mittlerweile eigenständig aufgestellten Divisionen berichten künftig an den Konzernvorstand.

„Die neue Struktur des Vorstands der Leoni AG spiegelt das Aufgaben- und Verantwortungsspektrum der Konzern-Holding wider und erhöht gleichzeitig die Managementkapazität beider Divisions-Leitungen. Um die vor uns liegenden Aufgaben zu bewältigen, haben wir den Vorstand so angepasst, dass einerseits die laufende Restrukturierung konsequent umgesetzt werden kann und andererseits Leoni in der Lage ist, strategische Wachstumschancen unternehmerisch wahrzunehmen“, sagt Dr. Klaus Probst, Aufsichtsratsvorsitzender der Leoni AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.