Im Herzen der Intralogistik

Lenze präsentiert auf der Cemat Antriebspakete für mehr Produktivität und Zuverlässigkeit

(PresseBox) ( Hameln, )
Maschinenbauern das Engineering spürbar vereinfachen: Dies ist das Ziel von Lenze. Mit einer umfassenden Anwendungskompetenz für die Automatisierung von Maschinen unterstützt Lenze seine Kunden in allen Phasen des Lebenszyklus ihrer Maschine - von der ersten Idee bis zum Aftersales. Als einer der wenigen Anbieter im Markt bietet Lenze ein umfassendes und aufeinander abgestimmtes Produkt- und Dienstleistungsportfolio: von der Steuerung und Visualisierung über elektronische Antriebe bis hin zur Elektromechanik, Applikationssoftware und Engineering-Tools sowie Dienstleistungen aus einer Hand. Im Bereich der vertikalen Fördertechnik, wie zum Beispiel Regalbediengeräte, sieht sich Lenze als einen der Marktführer. Nun setzt das Unternehmen auch in der horizontalen Fördertechnik neue Maßstäbe. Lenze hat genau analysiert, welche Anwendungen es gibt und was für eine effektive Realisierung wirklich benötigt wird. Das Ergebnis sind Lenzes Antriebspakete, bestehend aus dem Lenze Smart Motor in Kombination mit der neuen Getriebereihe g500, die passgenau auf die jeweilige Aufgabe zugeschnitten sind. Durch eine frei einstellbare Drehzahl reduziert sich die Variantenvielfalt der Antriebe um bis zu 70 Prozent, ein aufwändiges Variantenmanagement entfällt, die verringerte Lagerhaltung reduziert nachhaltig die Kosten. Von den Vorteilen dieser Kombination und Lenzes Kompetenz in Sachen Regelbediengeräte können sich die Besucher der Cemat vom 19. bis 23. Mai in Halle 27, Stand E32 in Hannover überzeugen.

Lenzes integrierte, dezentrale Antriebslösung wurde speziell auf die Anforderungen in der horizontalen Fördertechnik zugeschnitten. Die Kombination aus dem Lenze Smart Motor und der Getriebereihe g500 vereint das Einfache eines Netzmotors mit den Vorteien einer elektronischen Ansteuerung. Elektronik und Software sind in den Antrieb integriert und bilden gemeinsam mit der Mechanik eine Einheit. Maschinenbauer und Anlagenbetreiber profitieren von diesem Paket unter anderem durch die einfache Bedienung, den geringeren Energieverbrauch und dadurch sinkende Betriebskosten sowie von einer Variantenreduktion.

Für den reibungslosen Transport in automatisierten Hochregallagern bietet Lenze hochmoderne Drive-based Automatisierungslösungen für Regalbediengeräte. Hierfür kommen häufig die Servo Drives 9400 in Kombination mit Servogetriebemotoren zum Einsatz. Um auf die verschiedensten Besonderheiten des jeweiligen Einsatzortes der Regalbediengeräte eingehen zu können bietet Lenze unterschiedliche Applikationspakete, wie u.a. Pakete für den Tiefkühlbereich, spezielle Sicherheitspakete oder Pakete zur Energieeinsparung.

Das Zusammenspiel der aktuellen Lenze-Produkte- und Lösungen inklusive der dezentralen Antriebspakete können die Messebesucher am frisch fertiggestellten Lenze Eyecatcher erleben, der einen interessanten Einblick in das breitgefächerte Portfolio der Lenze-Welt bietet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.