PresseBox
Press release BoxID: 650131 (Leipziger Messe GmbH)
  • Leipziger Messe GmbH
  • Messe-Allee 1
  • 04356 Leipzig
  • http://www.leipziger-messe.de
  • Contact person
  • Julia Lücke
  • +49 (341) 678-6544

Innovativ, kreativ, informativ: die Thementage der mitteldeutschen handwerksmesse

(PresseBox) (Leipzig, ) Die mitteldeutsche handwerksmesse wählt "Die schönste Iris". Am Stand von Augen-Optiker Beckel können Besucher die Iris ihrer Augen fotografieren lassen und das farbenfrohe Kunstwerk anschließend herunterladen. Wer die Iris nicht nur im Auge, sondern auch in seinem Namen trägt, bekommt am Messedienstag, 18. Februar, freien Eintritt. Diese besondere Aktion ist eine von vielen, die während der Thementage der mitteldeutschen handwerksmesse stattfinden. Sie zeigen, dass Handwerk vielseitig ist: "mobil & umweltfreundlich" (16. bis 18. Februar), "genussvoll & lebenswert" (19. bis 20. Februar) sowie "jung und kreativ" (21. bis 22. Februar).

"Handwerk begleitet uns täglich - ob in unserem Heim, beim täglichen Genuss von Lebensmitteln oder in der Gesundheit. Unsere Thementage greifen diese verschiedenen Schwerpunkte auf, und machen das Handwerk erlebbar", erklärt Bettina Kaiser, Projektdirektorin der mitteldeutschen handwerksmesse. Der Themenschwerpunkt "mobil und umweltfreundlich" stellt dabei handwerkliche Leistungen in den Fokus, die sich mit dem Thema Energieeffizienz oder Elektromobilität beschäftigen. Auch die Mobilität im Sinne bester Gesundheit steht im Fokus dieser Thementage. Im Themenschwerpunkt "genussvoll und lebenswert" sind kulinarische Leckereien herzhafter aber auch süßer Couleur zu erleben. Den Abschluss der Thementage bildet der Schwerpunkt "jung und kreativ". Hier stellen sich verschiedene Ausbildungsstätten vor. Zugleich präsentieren unter anderem Schmuckdesigner oder Schneider die kreative Vielfalt des Handwerks.

mobil & umweltfreundlich: Schönste Iris, Elektromobile und Balkonbeläge

Eines der spannendsten Organe des menschlichen Körpers ist das Auge. Ob Blau, Grün oder Braun - jedes Auge variiert in Farbtönen, Mustern und Strukturen. Zur mitteldeutschen handwerksmesse sucht Beckel Optik aus Grimma "Die schönste Iris". Dafür wird die Iris der Besucher vor Ort mit einer Mikrokamera fotografiert, sodass farbenfrohe einzigartige Kunstwerke entstehen. Die Fotos können anschließend von der Website des Optikers (www.beckeloptik.de) heruntergeladen werden. Zugleich findet die Wahl zur schönsten Iris statt. Auf der Facebook-Fanseite des Optikers können Besucher über die Bilder abstimmen. Das Foto mit den meisten Klicks gewinnt und beschert dem Besitzer einen Preis. Anlässlich dieser Aktion haben alle Messebesucher, die Iris heißen, am Dienstag (18. Februar) freien Eintritt zum Messeduo aus mitteldeutscher handwerkmesse und HAUS-GARTEN-FREIZEIT; dafür einfach den Ausweis an der Kasse zeigen.

Ein Nachmittag auf Balkon und Terrasse ist wie ein kurzer Urlaub. Doch undichte Fugen, das Ablösen von Fliesen oder Moos trüben den Genuss. Eine passende Lösung zeigt das Unternehmen Glumpf: "Unsere Abdichtungssyteme aus Natursteingranulat bieten Schutz vor witterungsbedingten Einflüssen, denen Balkone und Terrassen ausgesetzt sind", erklärt Diplom-Ingenieur Thomas Glumpf. "Dabei wird vor allem flexibler Sandstein eingesetzt, da dieser sich optimal für die Gestaltung von Nutzflächen eignet." Die Vorteile dieser Beschichtung werden auf der mitteldeutschen handwerksmesse von Thomas Glumpf, der auch als Sachverständiger arbeitet, vorgestellt.

Schon seine Form wirkt, als sei es aus der Zukunft angereist. Das Elektromobil TWIKE sieht aus wie ein Rennauto, wird jedoch mit Fahrradpedalen und einem Elektromotor angetrieben und erreicht Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h. Das TWIKE eignet sich für tägliche Fahrten durch die Großstadt oder kleine Wochenendtrips. Wer das futuristische Gefährt einmal ausprobieren möchte, kann es beim Unternehmen Försters mieten. Vorher anschauen können es sich die Besucher schon einmal auf der mitteldeutschen handwerksmesse - vom 16. bis 18. Februar (Sonntag bis Dienstag).

genussvoll & lebenswert: Besser sehen & kulinarische Leckereien

Dort, wo die Arbeit des Optikers endet, wo Brillen und Lupen keine Hilfe mehr sind, hilft nur eine elektronische Sehhilfe, um im Alltag zurechtzukommen. Diese präsentiert die Firma Steller technology aus Lieskau am Messemittwoch (19. Februar) - passend zum parallel stattfindenden Seniorentag auf der HAUS-GARTEN-FREIZEIT. "Das Gerät kann den Bedürfnissen entsprechend der Augenkrankheit angepasst werden. Wer beispielsweise unter altersbedingter Makuladegeneration leide, benötigt vor allem eine Vergrößerung der Buchstaben. Augenkrankheiten wie der 'Tunnelblick' fordern eher ein kontrastreiches Bild", erklärt Steller. Doch die Lesegeräte sind nicht nur in Kombination mit einem großen Bildschirm verfügbar. Da sie auch beim Schreiben, Nägel lackieren und Waschmaschine bedienen helfen sollen, wurden mobile Geräte entwickelt. Die Produkte werden zur mitteldeutschen handwerksmesse vorgestellt und können getestet werden. Falls Bedarf besteht, wird zudem vor Ort ein Erprobungsbericht für den Augenarzt ausgestellt. Steller fügt an: "Wir sind Vertragspartner aller großen Krankenkassen, die die verschreibungspflichtigen Geräte zu 100 Prozent bezahlen."

Handwerk ist vor allem eins: lecker! Das zeigt die Konditorin Anne Heinrich. Sie bereitet exklusive Hochzeitstorten, Thementorten, Cup Cakes und vieles mehr in ihrer kleinen Hofkonditorei zu. Spezialisiert hat sich Anne Heinrich auf amerikanische und englische Konditoreiwaren. Ob Telefon, Traktor, Kamera oder Barbietorte - Heinrich kann nahezu jeden Wunsch erfüllen. Eine Auswahl davon erleben Besucher zur mitteldeutschen handwerksmesse. Von exotischen Kaffee- und Teesorten sowie individuellen Torten, Cupcakes und Pralinen kann man sich auch im Kaffeehaus Kraus verwöhnen lassen. Hier warten leckere Heißgetränke wie Wiener Melange, der sogenannten EISpresso oder der Beerentraum auf echte Feinschmecker. Für den Gaumenschmaus sorgen zudem süße Leckereien aus aller Welt: Leipziger Lerche, französische Macarons oder delikater Baumkuchen. Sogar eine Torte mit einem Leipziger Messemännchen ist zu sehen.

jung und kreativ: Glasschnitzer, Pelze und Kunstporzellanmaler

Marco Rietz, Glasschnitzer aus Halle, kreiert faszinierende "Spiegelbilder". Eigentlich ist er gelernter Fahrzeuglackierer, doch vor einigen Jahren suchte Rietz eine neue Herausforderung und fand diese im ungewöhnlichen Handwerk der Glasschnitzerei. Die Technik ist einzigartig: Denn der Hallenser bringt die Motive von hinten auf das Spiegelglas auf. Dadurch bleibt die Vorderseite unberührt und der Spiegel kann seine übliche Funktion behalten. Rietz Werke sind Unikate, denn die Arbeit mit einer Schleifmaschine würde den Spiegel zerstören. Am 22. Februar (Samstag) kann eine Auswahl an Spiegelbildern sowie die Entstehung der Kunstwerke angeschaut werden.

Kunstwerke entstehen auch unter der Hand von Michael Lobe. Seit 2011 arbeitet er als freischaffender Porzellanschmuckdesigner und gestaltet Schmuck und individuelle Malereien auf jeglicher Form von Porzellan. Vor allem indische, chinesische und japanische Malereien sind sein Spezialgebiet: Dabei entstehen wunderbare Drachenmotive auf Ohrringen und Ketten oder Ginkgoblätter aus Porzellan. Seine handwerklich gefertigten Schmuckstücke aus Porzellan sind sowohl als Set aber auch als einzelne Anhänger oder Ohrringe erhältlich. Diese können am 21. und 22. Februar (Freitag und Samstag) erworben werden.

Pelze in bester Qualität präsentiert das Unternehmen Udo Meinelt & Söhne. Neben Bekleidungsartikeln werden auch Lederwaren und Präparate sowie sonstige Pelzwaren geboten. "Unsere Kunden sind Privatpersonen, Jäger, Museen, Präparatoren, zoologische Gärten und Schäfereien." Zur mitteldeutschen handwerksmesse wird der Vorgang des Gerbens von Lehrlingen präsentiert. Mit individuellen Schals und Mützen dem kalten Winter trotzen? Dann ist man bei der Diplom-Textilkünstlerin Manuela Gebhardt-Scholz genau richtig. Hier erwirbt man nicht nur ein Unikat, sondern auch ein Produkt aus der Region. Das Atelier präsentiert sich am 20. und 21. Februar (Donnerstag und Freitag) auf dem Leipziger Messegelände.

Ein Ticket, drei Messen - Öffnungszeiten und Preise

Die mitteldeutsche handwerksmesse findet vom 15. bis 23. Februar parallel zur großen Verbraucherschau HAUS-GARTEN-FREIZEIT statt. Dort präsentieren die Aussteller alles rund um die Themen Garten, Freizeit, Haus und Wohnen. Das Messeduo wird vom 20. bis 23. Februar mit der Wassersportmesse Beach & Boat ergänzt. Die Tageskarten kosten 10,00 Euro, ermäßigt 7,50 Euro und gelten für alle drei Messen.

mitteldeutsche handwerksmesse:
www.handwerksmesse-leipzig.de
www.leipziger-messe.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.