LEICA SUMMICRON-M 1:2/28 mm ASPH

Das unverzichtbare Standardobjektiv für die Reportagefotografie mit der LEICA M8

(PresseBox) ( Solms, )
Leica Objektive zeichnet ein besonderer Charakter aus, der sich nicht nur in technischen Parametern beschreiben lässt. So schaffen sie nicht nur Kunstwerke, die Konstruktion ihres optischen System ist selbst eines. Nicht verwunderlich, dass Objektive eine entscheidende Bedeutung haben: Erst das Richtige macht eine Kamera zu einem erstklassigen Werkzeug.

Für die Available Light- und Reportagefotografie mit der LEICA M8 ist das LEICA SUMMICRON-M 1:2/28 mm ASPH. das ideale Objektiv. Es ist ein leistungsstarkes und kompaktes Weitwinkelobjektiv mit exzellenter Abbildungsleistung. Durch seine hervorragende Lichtstärke ist es besonders universell einsetzbar und überzeugt vor allem bei schwierigen Lichtverhältnissen, in der Dämmerung oder in unzureichend beleuchteten Räumen. Der Einsatz mit der digitalen LEICA M8 bestärkt diese herausragenden optischen Leistungen. Durch den Brennweitenverlängerungsfaktor wird die Optik zum 35 Millimeter Standardobjektiv.

"Im modernen fotografischen Sehen ist das klassische 28 mm Weitwinkelobjektiv inzwischen fast zum universellen Normalobjektiv geworden. Reportage, Reisefotografie, Industrie, People, Tourismus, Landschaft, Werbung - in zahlreichen fotografischen Genres entstehen über die Hälfte aller Aufnahmen mit dieser Brennweite. Deshalb ist es wichtig, dass ein 28er lichtstark ist und hohe Bildgüte bis in die Ecken bietet - selbst bei voller Öffnung. Und dass seine Verzeichnung sehr gut korrigiert ist, also gerade Linien im Bild nicht gekrümmt erscheinen. Alle diese Anforderungen erfüllt das LEICA SUMMICRON-M 1:2/28 mm ASPH. in besonderem Maße", sagt Kornelius Müller, Director Commercialisation bei der Leica Camera AG. "Eine Leica M mit diesem Objektiv liefert eine Bildgüte, die von keinem anderen Kamerasystem im Kleinbildformat erreicht wird. Das Auflösungsvermögen dieses Objektivs liegt weit über dem der besten fotografischen Farbfilme. Es ist ein kompaktes Hochleistungs-Dokumentations- Werkzeug der absoluten Spitzenklasse, wie es für Kleinbildspiegelreflexkameras nicht verfügbar ist“, ergänzt Kornelius Müller.
Das LEICA SUMMICRON-M 1:2/28 mm ASPH. beeindruckt bereits ab Blende 2 durch seine hervorragende Abbildungsleistung. Die Wiedergabe feinster Details ergibt Bilder von außergewöhnlicher Brillanz. Selbst in kritischen Beleuchtungssituationen, zum Beispiel bei Gegenlicht, sind störende Reflexe und Streulicht weitgehend ausgeschlossen. Mit seinem Bildwinkel von 75° erfasst es genügend Raum für lebendige Reportagen.
Das LEICA SUMMICRON-M 1:2/28 mm ASPH. besteht aus neun Linsen in sechs Gruppen. Drei dieser Linsen sind aus hochbrechenden Glas gefertigt und drei weitere bestehen aus Gläsern mit anomler Teildispersion. Eine Linse trägt eine asphärische, von der Kugelform abweichende Linsenfläche, die einen wichtigen Beitrag zu der sehr kompakten Bauform liefert. Zusammen mit dem geringen Gewicht von nur 270 Gramm eignet es sich hervorragend für das leichte Fotogepäck auf Reisen oder den professionellen Einsatz unter erschwerten Bedingungen während der Reportage.
Wie alle Leica Objektive wurde auch das LEICA SUMMICRON-M 1:2/28 mm ASPH. von den Leica Optik Spezialisten entwickelt und verbindet gleichermaßen optisches und technisches Know-How. Als besonders zuverlässiges und wertbeständiges Produkt wird das LEICA SUMMICRON-M 1:2/28 mm ASPH. aus hochwertigen Materialien gefertigt und in aufwändiger Handarbeit montiert. Die Verbindung von modernster Technik mit sorgfältiger Manufaktur sorgt hierbei für die konstante Qualität jedes einzelnen Leica Objektives.
Das LEICA APO-SUMMICRON-M 1:2/28 mm ASPH. ist für eine unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland von 2895 Euro im Leica Fachhandel erhältlich.

Technische Daten
LEICA SUMMICRON-M 1:2/28 mm ASPH.

Bildwinkel (Diagonal, Horizontal, Vertikal): 75°, 65°, 46°

Optischer Aufbau
Zahl der Linsen / Gruppen: 9 / 6 Brennweite: 28,5 mm Lage der Eintrittspupille: 12,8 mm (bezogen auf den ersten Linsenscheitel in Lichtrichtung)
Arbeitsbereich: 0,7 m bis unendlich
Entfernungseinstellung
Skala: Kombinierte Meter / feet-Einteilung
Kleinstes Objektfeld: 528 mm x 793 mm
Größter Maßstab: 1:22

Blende
Einstellung / Funktionsweise: Vorwahl mit Rastung, auch halbe Werte einstellbar, Rastblende,
Kleinster Wert: 16 Bajonett: LEICA M-Schnellwechsel-Bajonett
Filter (Typ): Innengewinde für Schraubfilter E46 Gegenlichtblende: Separat, aufsetz- und verriegelbar

Abmessungen und Gewicht
Länge: ca. 40,8 mm
Größter Durchmesser: ca. 53 mm
Gewicht: ca. 270 g
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.