Innovative Sicherheitslösung mit dem TDS Nomad

xERS - Eine Lösung zur Versiegelung von Objekten mit elektronischen Funksiegeln

(PresseBox) ( Freilassing, )
Herrmann Datensysteme entwickelte eine einzigartige Lösung zur lückenlosen Überwachung von sicherheitsrelevanten Objekten wie beispielsweise Türen mit elektronischen Funksiegeln.

Elektronische Funksiegel sind batteriebetrieben, beliebig oft wieder verwendbar und können kontaktlos aus einer Entfernung von bis zu 100 Metern ausgelesen werden. Die Siegel sind in der Lage, Bewegungen mit Zeitpunkt, Dauer und Öffnungswinkel zu protokollieren. Zusätzlich können Temperaturen und Beschleunigungen aufgezeichnet werden.

Zur Abfrage des aktuellen Status der Siegel wird das TDS Nomad verwendet. Dieses Gerät ist in der Lage, alle Objekte, die im Funkbereich liegen, gleichzeitig auszulesen. Ist ein Siegel gebrochen, kann zudem der Öffnungswinkel sowie die Dauer der Öffnung angezeigt werden. Durch diverse Konfigurationsmöglichkeiten (Toleranzbereiche) können natürliche Umgebungseinflüsse herausgefiltert werden.

Die automatische Siegelüberwachung ermöglicht es, in frei definierbaren Intervallen den Status der Siegel abzufragen. Sobald ein Siegel gebrochen oder nicht erreichbar ist (Diebstahl, Batterie entladen etc.), kann daraufhin eine SMS erzeugt werden. In der SMS werden die betroffenen Siegel mit Objektnamen und Status aufgeführt.

Detailliertere Informationen zum xERS erhalten Sie bei:
Herrmann Datensysteme GmbH
www.herrmann-datensysteme.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.